IndyCar Series 2018 live anschauen: Termine, Teams, Livestream

Von SPOX
Montag, 12.03.2018 | 14:23 Uhr
Josef Newgarden will diese Saison seinen Titel in der IndyCar Series wiederholen.
© getty
Advertisement
NBA
Live
Celtics @ Cavaliers (Spiel 6)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Finale
Premiership
Exeter -
Saracens
Pro14
Leinster -
Scarlets
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 6)
Liga ACB
Real Madrid -
Teneriffa (Spiel 1)
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
Liga ACB
Baskonia -
Malaga (Spiel 1)
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
Liga ACB
Malaga -
Baskonia (Spiel 2)
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 3)
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 4)
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien

Seit dem 11. März ist die Verizon IndyCar Series wieder in vollem Gange (alle Rennen live auf DAZN). SPOX gibt euch alle wichtigen Infos zu den Rennen und zeigt euch, wie ihr die Events verfolgen könnt.

Bereits beim Auftakt der neuen Saison in St. Petersburg (USA) wurde klar, dass die Fans diese Saison einige Erneuerungen erwarten können. Besonders auffällig ist der neue Look der Autos. Die Rennwagen wurden überarbeitet und orientieren sich optisch an die Wagen der 90er-Jahre.

Wo kann ich die IndyCar Series 2018 live sehen?

Die IndyCar Series 2018 gibt es ausschließlich im Pay-TV zu sehen. Sowohl DAZN, als auch Sport1 US zeigen alle Rennen live.

Was ist DAZN?

DAZN wurde im August 2016 gelauncht und stellt als OTT-Angebot einen Multisport-Streamingdienst im Internet dar.

Sportbegeisterte können mit DAZN bequem über eine große Breite an Empfangsgeräten (PC, Smartphone, Tablet, Smart TVs, Spielkonsolen), auf eine Kombination aus Live-Sportübertragungen und einem Abonnementmodel, zugreifen. Insgesamt kann man auf mehr als über 8000 Live-Events im Jahr zugreifen.

IndyCar Series 2018: Alle Rennen im Überblick

Zur neuen Saison gibt es eine große Änderung im Kalender: Die Rundstrecke Watkins Glen im Bundesstaat New York findet nicht mehr statt, dafür gibt es ab dieser Saison ein Rennen in Portland.

OrtRennenDatumUhrzeit
St. PetersburgFirestone GP of St. Petersburg11.03.201817:30 Uhr
AvondalePhoenix GP08.04.20183 Uhr
Long BeachToyota GP of Long Beach15.04.201822 Uhr
Barber Motorsports ParkHonda Indy GP of Alabama22.04.201821:30 Uhr
IndianapolisIndyCar GP12.05.201821 Uhr
Indianapolis102nd Running of the Indianapolis 50027.05.201818 Uhr
DetroitChelvrolet Dual in Detroit - Dual 102.06.201821 Uhr
DetroitChelvrolet Dual in Detroit - Dual 203.06.201821 Uhr
Fort WorthDXC Technology 60010.06.20182 Uhr
Elkhart LakeKohler GP24.06.201819 Uhr
NewtonIowa Korn 30008.07.201820 Uhr
TorontoHonda Indy Toronto15.07.201821 Uhr
LexingtonHonda Indy 200 at Mid-Ohio29.07.201821 Uhr
Long PondABC Supply 50019.08.201820 Uhr
MadisonBommarito Automotive Group 50026.08.20182 Uhr
PortlandPortland International Raceway02.09.201821:30 Uhr
SonomaGP of Sonoma17.09.201800:30 Uhr

Teams und Fahrer der IndyCar Series 2018 im Überblick

Mit unter anderem Carlin, Harding Racing und Juncos Racing gehen diese Saison einige neue Teams mit an den Start. Auch das Fahrerfeld hat sich im Gegensatz zur Vorsaison sehr geändert. Mit dem Österreicher Rene Binder ist dieses Mal auch ein deutschsprachiger Fahrer dabei.

Die meisten Teilnehmer schickt Adretti Autosport mit fünf Fahrern in die Rennen.

TeamFahrer 1Fahrer 2Fahrer 3Fahrer 4Fahrer 5
A.J. Foyt EnterprisesTony KanaanMatheus Leist17:30 Uhr--
Andretti AutosportRyan Hunter-ReayCarlos MunozAlexander RossiZach VeachStefan Wilson
Andretti Herta Autosport w/ Curb AgajanianMarco Andretti----
CarlinMax ChiltonCharlie Kimball---
Chip Ganassi RacingScott DixonEd Jones---
Dale Coyne RacingZachary Claman DemeloPietro Fittipaldi---
Dale Coyne Racing with Vasser-SullivanSebastien Bourdais----
Dreyer & Reinbold Kingdom RacingSage Karam----
Ed Carpenter RacingEd CarpenterJordan KingSpencer Pigot--
Harding RacingGabby Chaves----
Juncos RacingRene BinderKyle Kaiser---
Michael Shank Racing with Schmidt Peterson MotorsportsJack Harvey----
Rahal Letterman Lanigan RacingGraham RahalTakuma Sato---
Schmidt Peterson MotorsportsJames HinchcliffeRobert Wickens---
Team PenskeHelio CastronevesJosef NewgardenSimon PagenaudWill Power-

Generell fahren die Teams der US-Formel-1 dieses Jahr wieder mit vereinfachten Fahrzeugen. Deswegen verfügen die Boliden über weniger Antrieb.

Das sind die letzten zehn Sieger der IndyCar Series

SaisonFahrerTeam
2008 Scott DixonChip Ganassi Racing
2009 Dario FranchittiChip Ganassi Racing
2010Chip Ganassi Racing
2011 Dario FranchittiChip Ganassi Racing
2012 Ryan Hunter-ReayAndretti Autosport
2013 Scott DixonChip Ganassi Racing
2014 Will PowerTeam Penske
2015 Scott DixonChip Ganassi Racing
2016 Simon PagenaudTeam Penske
2017 Josef NewgardenTeam Penske
Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung