Kein neuer NASCAR-Vertrag

Montoya wechselt in die IndyCar-Serie

SID
Montag, 16.09.2013 | 20:34 Uhr
Der Kolumbianer wurde zuletzt auch immer wieder mit der DTM in Verbindung gebracht
© getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Der frühere Formel-1-Pilot Juan Pablo Montoya bleibt in den USA und fährt künftig in der IndyCar-Serie. Der 37-Jährige Kolumbianer entschied sich für den Wechsel, nachdem er beim NASCAR-Team Earnhardt Ganassi Racing keinen neuen Vertrag erhalten hatte. Montoya war seit 2006 in der amerikanischen Serie unterwegs

Damit ist ein Engament des Südamerikaners in der Tourenwagenserie DTM vom Tisch. Nach Informationen des Fachblatts Motorsport aktuell hatte sich zuletzt BMW für die Saison 2014 um Montoya bemüht.

Montoya geht zum Rennstall von Roger Penske und wird an der Seite von Will Power (Australien) und Helio Castroneves (Brasilien), derzeit IndyCar-Spitzenreiter, fahren. "Ich freue mich darauf, ab dem kommenden Jahr bei diesem legendären Team zu sein", sagte Montoya, der im Jahr 2000 in einem IndyCar die 500 Meilen von Indianapolis gewonnen hatte.

In der Formel 1 hatte Montoya von 2001 bis 2006 insgesamt 94 Rennen für BMW-Williams sowie Mercedes-McLaren bestritten und dabei sieben Siege gefeiert. 2007 war er über den "Großen Teich" gewechselt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung