Comeback bei 24-Stunden-Rennen

Le-Mans-Rückkehr von Toyota mit Wurz

SID
Montag, 07.11.2011 | 16:31 Uhr
Alexander Wurz wird bei den nächsten 24 stunden von Le Mans für Toyota an den Start gehen
© Getty
Advertisement
Rugby Union Internationals
Live
Wales -
Georgien
Rugby Union Internationals
Live
England -
Australien
Rugby Union Internationals
Schottland -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Fidschi
Ran Fighting
ran Fighting Gala
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Viertelfinale
King Of Kings
King of Kings 51
NBA
Warriors @ 76ers
ACB
Andorra -
Malaga
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Halbfinale
BSL
Tofas -
Anadolu Efes
Premiership
Exeter -
Harlequins
ACB
Barcelona -
Valencia
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Finale
NBA
Wizards @ Raptors
NHL
Islanders @ Hurricanes
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle

Mit dem ehemaligen Formel-1-Piloten Alexander Wurz feiert Toyota im kommenden Jahr sein Sportwagen-Comeback bei den 24 Stunden von Le Mans.

Der 37 Jahre alte Österreicher wechselt von Peugeot zum japanischen Automobilkonzern und hat nach Informationen der Salzburger Nachrichten einen Vertrag über drei Jahre unterschrieben.

Toyota kehrt nach 13 Jahren Pause zurück zum legendären 24-Stunden-Rennen an der Sarthe. Neben Wurz komplettieren der Franzose Nicolas Lapierre und den Japaner Kazuki Nakajima, der von 2007 bis 2009 in der Formel 1 für Williams an den Start ging, das Team.

"Als sich die Möglichkeit ergeben hat, Teil des Teams zu werden, war ich sofort davon begeistert. Ich erinnere mich gerne an die Auftritte von Toyota in Le Mans zurück und es reizt mich, diese Geschichte weiterzuschreiben", sagte Wurz, der außerdem 69 Rennen in der Formel 1 bestritten hat.

Wurz siegt 1996 und 2009

Der Österreicher konnte das legendäre 24-Stunden-Rennen 1996 im Alter von 22 Jahren als jüngster Fahrer der Geschichte ebenso wie 2009 für sich entscheiden.

Wurz neuer Teamkollege Lapierre hat ebenfalls Erfahrung mit dem Langstrecken-Klassiker: Der 27 Jahre alte Franzose wurde 2009 und 2011 jeweils Fünfter. Nakajima feiert dagegen seine Premiere.

2012 will Toyota jetzt mit einem LMP1-Renner gegen Titelverteidiger Audi und Peugeot antreten. Das Auto wird in der Toyota-Motorsportabteilung in Köln entwickelt und von einem in Japan produzierten Hybridmotor angetrieben werden.

Die erste Fahrt mit dem neuen Boliden ist für Anfang nächsten Jahres geplant, teilte Toyota mit.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung