DTM

Zandvoort: Timo Scheider droht Disqualifikation

SID
Sonntag, 22.08.2010 | 19:35 Uhr
Timo Scheider startet seit dem Jahr 2000 in der DTM
© Getty
Advertisement
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Dem Titelverteidiger der DTM Timo Scheider droht nach seinem dritten Platz in Zandvoort die Disqualifikation. An den Reifen seines Audi fehlte der vorgeschrieben BAR-Code.

Titelverteidiger Timo Scheider droht nach seinem dritten Platz im Rennen der DTM in Zandvoort die nachträgliche Disqualifikation.

An Scheiders Audi fehlte nach dem Rennen in den Niederlanden an einem der verwendeten Reifen der vorgeschriebene BAR-Code. An diesem kann der Exklusiv-Lieferant Dunlop die rechtmäßige Zulassung der Einheitsreifen feststellen.

Die Rennkommissare kamen am heutigen Sonntag noch zu keiner Entscheidung über eine mögliche Strafe. Sie wollen den Reifen in den nächsten Tagen in Ruhe begutachten.

Doppelsieg für Mercedes in Zandvoort

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung