DTM

Ralf Schumacher nimmt Michael in Schutz

SID
Sonntag, 08.08.2010 | 13:34 Uhr
Ralf Schumacher fuhr selbst zehn Jahre lang in der Formel 1
© Getty
Advertisement
National Rugby League
SoLive
Tigers -
Eels
Ladies Championship Gstaad Women Single
So11:30
WTA Gstaad: Finale
World Matchplay
So14:00
World Matchplay: Tag 2 -
Nachmittags-Session
Bucharest Open Women Single
So16:00
WTA Bukarest: Finale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
So20:00
ATP Umag: Finale
World Matchplay
So20:30
World Matchplay: Tag 2 -
Abend-Session
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
So21:00
ATP Newport: Finale
World Matchplay
Mo20:00
World Matchplay: Tag 3
Jiangxi Open Women Single
Di11:00
Jiangxi Open: Tag 2
World Matchplay
Di20:00
World Matchplay: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
Mi11:00
Jiangxi Open: Tag 3
Jiangxi Open Women Single
Do11:00
Jiangxi Open: Tag 4
Swedish Open Women Single
Do11:00
WTA Bastad: Tag 4
National Rugby League
Do11:50
Panthers -
Bulldogs
Jiangxi Open Women Single
Fr10:00
Jiangxi Open -
Viertelfinals
Swedish Open Women Single
Fr10:00
WTA Bastad: Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Eels -
Broncos
World Matchplay
Fr20:00
World Matchplay: Viertelfinals
National Rugby League
Sa07:00
Knights -
Dragons
Jiangxi Open Women Single
Sa11:00
Jiangxi Open: Halbfinals
Swedish Open Women Single
Sa16:00
WTA Bastad: Halbfinals
World Matchplay
Sa20:00
World Matchplay: Halbfinals
National Rugby League
So06:00
Storm -
Sea Eagles
Jiangxi Open Women Single
So10:00
Jiangxi Open: Finale
Swedish Open Women Single
So14:00
WTA Bastad: Finale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Mo13:30
ATP Kitzbühel: Tag 1
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Di13:30
ATP Kitzbühel -
Tag 2
Bank of the West Classic Women Single
Di19:00
Stanford Bank of West Classic: Tag 2
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Mi12:30
ATP Kitzbühel : Tag 3
Bank of the West Classic Women Single
Mi20:00
Stanford Bank of West Classic: Tag 3
Bank of the West Classic Women Single
Do20:00
Stanford Bank of the West Classic -
Tag 4
National Rugby League
Fr10:00
Dragons -
Rabbitohs
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Fr13:00
Generali Open -
Halbfinals
Citi Open Women Single
Fr19:00
Washington Citi Open: Viertelfinale
Bank of the West Classic Women Single
Fr21:00
Stanford Bank of the West Classic: Viertelfinals
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Sa14:00
Generali Open -
Finale
Citi Open Women Single
Sa22:30
Washington Citi Open: Halbfinale
Bank of the West Classic Women Single
Sa23:00
Stanford Bank of the West Classic: Halbfinals

Ralf Schumacher kann das derzeitige Tohuwabohu um seinen großen Bruder Michael nicht nachvollziehen. Trotzdem nimmt der DTM-Pilot den siebenmalige Weltmeister in Schutz.

Ralf Schumacher hat seinen großen Bruder Michael trotz des bisher verpatzten Comebacks in der Formel 1 in Schutz genommen.

"Mit Michael gehen die Leute sehr hart ins Gericht. Wie sie jetzt sein Können infrage stellen, da hätte er früher viel dünnhäutiger reagiert. Aber Michael geht erfrischend offen mit der Situation um", sagte Schumacher der "Welt am Sonntag".

"Seine Rückkehr hat allen geholfen in der Formel 1, nur bisher noch nicht ihm." Dennoch ist Ralf Schumacher, der von 1997 bis 2007 selbst in der Formel 1 fuhr, überzeugt davon, dass sein Bruder in der "Königsklasse" wieder Erfolge feiern wird.

"Das ist harte Arbeit, aber es kann klappen. Michael hat in dieser Saison schon ein paarmal bewiesen, dass er den Speed absolut noch hat", sagte der 36-Jährige.

"Michael keine gefühllose Maschine"

Die späte Entschuldigung des Rekordweltmeisters für sein Überholmanöver in Ungarn verteidigte Schumacher.

"Ich finde es absolut unpassend, dass Michael manchmal wie eine Art gefühllose Maschine dargestellt wird", sagte der DTM-Pilot. Michael habe sein Manöver überschlafen und Sorry gesagt.

Schumacher hatte den Brasilianer Rubens Barrichello bei einem Überholmanöver beinahe in die Mauer gedrängt und war im Anschluss mit einer Zurückstufung um zehn Startplätze beim kommenden Grand Prix in Spa bestraft worden.

Schumi sollte disqualifiziert werden

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung