Samstag, 17.07.2010

Motorsport

Rossi am Sachsenring mit Siegchance

Valentino Rossi geht am Sonntag beim Großen Preis von Deutschland von Platz fünf ins Rennen. Die Pole Position sicherte sich sein Yamaha-Teamkollege Jorge Lorenzo.

Valentino Rossi liegt in der Gesamtwertung derzeit deutlich hinter Teamkollege Lorenzo
© Getty
Valentino Rossi liegt in der Gesamtwertung derzeit deutlich hinter Teamkollege Lorenzo

Der neunmalige Motorrad-Weltmeister Valentino Rossi geht am Sonntag beim Großen Preis von Deutschland mit Siegchancen ins Rennen. Der von den Folgen eines schweren Trainingssturzes Anfang Juni in Mugello gehandicapte MotoGP-Weltmeister eroberte am Samstag auf dem Sachsenring die fünfte Startposition.

Damit steht der 31-jährige Italiener, der zuletzt sechs Wochen aussetzen musste, bei seinem vierten Start der laufenden Saison erstmals nicht in der ersten Reihe.

Die Pole Position holte sich zum vierten Mal in Folge Rossis Yamaha-Teamkollege Jorge Lorenzo. Der WM-Spitzenreiter aus Spanien verwies in 1:21,817 Minuten Casey Stoner (Australien/Ducati) und seinen schärfsten WM-Rivalen Dani Pedrosa (Spanien/Honda) auf die Plätze.

Ölspur sorgt für Unterbrechung

Lorenzo, der die Königsklasse in Abwesenheit von Rossi dominiert und die letzten drei Rennen gewonnen hat, sorgte auf der Traditionsstrecke in der Nähe von Hohenstein-Ernstthal unfreiwillig für eine 20-minütige Unterbrechung des Qualifyings.

Die Maschine des Vizeweltmeisters verschmutzte die Strecke nach einem technischen Schaden mit Öl, geriet in Brand und musste gelöscht werden.

Spies und Puniet stoßen zusammen

Zudem landeten Ben Spies (USA) und Randy de Puniet (Frankreich) kurz darauf nach einem Zusammenstoß im Kiesbett. Während Superbike-Weltmeister Spies mit dem Schrecken davonkam, wurde de Puniet mit schmerzverzerrtem Gesicht auf einer Trage in die Box gebracht.

Rückkehrer Rossi war Anfang Juni im Training vor seinem Heimrennen in Mugello gestürzt und hatte sich unter anderem einen offenen Schienbeinbruch zugezogen.

Am Sachsenring gibt der neunmalige Weltmeister sein überraschendes Comeback und hofft weiter auf die erfolgreiche Titelverteidigung. Elf Rennen vor dem Saisonende liegt The Doctor mit 61 Punkten allerdings weit hinter Lorenzo (165).

Sachsenring: Cortese in der ersten Startreihe

Bilder des Tages - 17. Juli 2010
Morgenstund hat Gold im Mund. Gerade bei den Golfprofis. Henrik Stenson wartet auf seinen ersten Abschlag am 3. Tag der British Open
© Getty
1/6
Morgenstund hat Gold im Mund. Gerade bei den Golfprofis. Henrik Stenson wartet auf seinen ersten Abschlag am 3. Tag der British Open
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/1707/british-open-henrik-stenson-tri-nations-sumo-ringen-aussie-football.html
Nick Swisher avancierte zum Matchwinner für die New York Yankees gegen die Tampa Bay Rays. Was er im Gesicht hat? Keine Ahnung
© Getty
2/6
Nick Swisher avancierte zum Matchwinner für die New York Yankees gegen die Tampa Bay Rays. Was er im Gesicht hat? Keine Ahnung
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/1707/british-open-henrik-stenson-tri-nations-sumo-ringen-aussie-football,seite=2.html
Geoffrey Huegill feiert seinen Sieg über 50 Meter Brust bei den australischen Kurzbahn-Meisterschaften in Brisbane
© Getty
3/6
Geoffrey Huegill feiert seinen Sieg über 50 Meter Brust bei den australischen Kurzbahn-Meisterschaften in Brisbane
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/1707/british-open-henrik-stenson-tri-nations-sumo-ringen-aussie-football,seite=3.html
Die All Blacks aus Neuseeland haben beim Tri-Nations auch ihr zweites Spiel gegen die Springboks aus Südafrika gewonnen
© Getty
4/6
Die All Blacks aus Neuseeland haben beim Tri-Nations auch ihr zweites Spiel gegen die Springboks aus Südafrika gewonnen
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/1707/british-open-henrik-stenson-tri-nations-sumo-ringen-aussie-football,seite=4.html
Die Fans der Collingwood Magpies flippen nach einem Goalkick komplett aus. Gesehen beim AFL-Match gegen die St. Kilda Saints
© Getty
5/6
Die Fans der Collingwood Magpies flippen nach einem Goalkick komplett aus. Gesehen beim AFL-Match gegen die St. Kilda Saints
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/1707/british-open-henrik-stenson-tri-nations-sumo-ringen-aussie-football,seite=5.html
In Australien stehen die nationalen Sumo-Meisterschaften vor der Tür. Da lohnt es sich, im Training schon mal den Ernstfall zu proben
© Getty
6/6
In Australien stehen die nationalen Sumo-Meisterschaften vor der Tür. Da lohnt es sich, im Training schon mal den Ernstfall zu proben
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/1707/british-open-henrik-stenson-tri-nations-sumo-ringen-aussie-football,seite=6.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DTM-Champion 2016?

Mattias Ekström peilt den DTM-Titel an
Mattias Ekström
Marco Wittmann
Robert Wickens
Timo Glock
Paul di Resta
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.