Samstag, 31.07.2010

Rallye

Finnland-Sieger Latvala schreibt Rallye-Geschichte

Jari-Matti Latvala hat Geschichte geschrieben: Der 25 Jahre alte Ford-Pilot ist der jüngste Sieger der 1000-Seen-Rallye.

Jari-Matti Latvala hat in seiner Heimat Geschichte geschrieben
© sid
Jari-Matti Latvala hat in seiner Heimat Geschichte geschrieben

Rallye-Geschichte hat der finnische Ford-Pilot Jari-Matti Latvala durch seinen Sieg beim WM-Lauf in seinem Heimatland geschrieben. Mit 25 Jahren ist Latvala der jüngste Sieger der 1000-Seen-Rallye seit Aufnahme des Rennens in den WM-Kalender vor 37 Jahren.

Hinter Latvala, der 2008 in Schweden als jüngster Sieger eines WM-Laufes in die Annalen des Sports einging und nun beim Heimspiel seinen zweiten Saisonsieg feierte, belegte der französische Citroen-Pilot Sebastien Ogier mit 10,1 Sekunden Rückstand den zweiten Platz.

Titelverteidiger und WM-Spitzenreiter Sebastien Loeb (Frankreich) kam in einem weiteren Citroen drei Wochen vor der Deutschland-Rallye (20. bis 22. August) weitere 15,9 Sekunden zurück als Dritter ins Ziel.

In der WM-Gesamtwertung liegt Loeb mit 166 Punkten weiterhin klar vor dem zweitplatzierten Ogier (118). Latvala verbesserte sich mit 100 Zählern um einen Rang auf den dritten Platz.

Hirvonen übersteht schweren Unfall unverletzt

Die Bilder des Tages - 31. Juli
Die Trikots in der WNBA sind nicht jedermanns Geschmack. Tulsa warnt vor seinem Babyrose immerhin mit dem T-Shirt-Aufdruck "Shock"
© Getty
1/6
Die Trikots in der WNBA sind nicht jedermanns Geschmack. Tulsa warnt vor seinem Babyrose immerhin mit dem T-Shirt-Aufdruck "Shock"
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/3107/glasgow-rangers-aek-athen-x-games-leichtathletik-em-formel-1-ungarn-gp-wnba.html
Bei den X-Games in L.A. zeigt Kevin Robinson, was er drauf hat. Er balanciert übrigens nicht mit dem Kopf über eine Stange
© Getty
2/6
Bei den X-Games in L.A. zeigt Kevin Robinson, was er drauf hat. Er balanciert übrigens nicht mit dem Kopf über eine Stange
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/3107/glasgow-rangers-aek-athen-x-games-leichtathletik-em-formel-1-ungarn-gp-wnba,seite=2.html
Wie viele Personen sind hier eigentlich beteiligt? Gesehen beim Match der Australian Football League zwischen Port Power gegen Hawthorn Hawks
© Getty
3/6
Wie viele Personen sind hier eigentlich beteiligt? Gesehen beim Match der Australian Football League zwischen Port Power gegen Hawthorn Hawks
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/3107/glasgow-rangers-aek-athen-x-games-leichtathletik-em-formel-1-ungarn-gp-wnba,seite=3.html
Zielflagge für Darrell Wallace jr. und seinen Chevrolet bei der NASCAR K&N Pro Series East in Lee/New Hampshire
© Getty
4/6
Zielflagge für Darrell Wallace jr. und seinen Chevrolet bei der NASCAR K&N Pro Series East in Lee/New Hampshire
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/3107/glasgow-rangers-aek-athen-x-games-leichtathletik-em-formel-1-ungarn-gp-wnba,seite=4.html
Schmusen die oder raufen die? Gregoris Makos von AEK Athen betatscht Kyle Lafferty von den Glasgow Rangers beim Testspiel in Sydney
© Getty
5/6
Schmusen die oder raufen die? Gregoris Makos von AEK Athen betatscht Kyle Lafferty von den Glasgow Rangers beim Testspiel in Sydney
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/3107/glasgow-rangers-aek-athen-x-games-leichtathletik-em-formel-1-ungarn-gp-wnba,seite=5.html
Ein finnischer Sprinter schneller als ein britischer? In der Tat. Die Briten patzten bei der 4x100 m Staffel und verpassten das EM-Finale
© Getty
6/6
Ein finnischer Sprinter schneller als ein britischer? In der Tat. Die Briten patzten bei der 4x100 m Staffel und verpassten das EM-Finale
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/3107/glasgow-rangers-aek-athen-x-games-leichtathletik-em-formel-1-ungarn-gp-wnba,seite=6.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DTM-Champion 2016?

Mattias Ekström peilt den DTM-Titel an
Mattias Ekström
Marco Wittmann
Robert Wickens
Timo Glock
Paul di Resta
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.