Mittwoch, 07.07.2010

Nach Schienbeinbruch

Rossi testet für Comeback auf Sachsenring

Valentino Rossi hat 32 Tage nach seinem Schienbeinbruch erste Testfahrten bestritten. Damit steigen die Chancen auf ein Comeback am 18. Juli auf dem Sachsenring.

Valentino Rossi stürzte im Training in Mugello mit seiner Yamaha schwer
© Imago
Valentino Rossi stürzte im Training in Mugello mit seiner Yamaha schwer

Nur 32 Tage nach seinem offenen Schienbeinbruch hat Motorrad-Superstar Valentino Rossi wieder erste Testfahrten bestritten und damit die Hoffnungen der deutschen Zweirad-Fans auf ein Sensations-Comeback schon am 18. Juli auf dem Sachsenring weiter genährt.

Wie sein Yamaha-Team mitteilte, absolvierte der neunmalige Weltmeister am Mittwoch im italienischen Misano einen privaten Test auf einem Superbike-Motorrad.

Comeback in Deutschland möglich

"Der Test auf der Rennmaschine wird Valentino und den Ärzten Aufschluss über seinen aktuellen körperlichen Zustand geben. Sobald er sich fit genug fühlt wird Valentino auf die Rennstrecke zurückkehren", sagte ein Yamaha-Teamsprecher.

Bislang ist für Rossis Rückkehr in den WM-Zirkus das Rennen am 15. August im tschechischen Brünn vorgesehen, möglicherweise schafft es der "Doctor" aber schon bis zum deutschen WM-Lauf.

Bei seinem schweren Sturz im freien Training zum italienischen Grand Prix Anfang Juni in Mugello hatte der 31-Jährige einen offenen Bruch am rechten Schienbein erlitten und war anschließend in einer Klinik in Florenz zweimal operiert worden.

IndyCar: Power holt ersten Penske-Sieg in Watkins Glen

Bilder des Tages - 7. Juli
Tom Hanks verfolgt die WNBA-Partie der L.A. Sparks gegen Phoenix Mercury mit sichtlicher Begeisterung. Oder will er eine der Spielerinnen auf sich aufmerksam machen?
© Getty
1/5
Tom Hanks verfolgt die WNBA-Partie der L.A. Sparks gegen Phoenix Mercury mit sichtlicher Begeisterung. Oder will er eine der Spielerinnen auf sich aufmerksam machen?
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/0707/evan-lysacek-luke-feldman-tom-hanks-jee-young-lee-johan-santana-wnba-golf-cricket-mlb-first-pitch.html
Olympiasieger Evan Lysacek übernimmt für die L.A. Dodgers den First Pitch - hmmh, vielleicht sollte er doch lieber beim Eiskunstlauf bleiben...
© Getty
2/5
Olympiasieger Evan Lysacek übernimmt für die L.A. Dodgers den First Pitch - hmmh, vielleicht sollte er doch lieber beim Eiskunstlauf bleiben...
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/0707/evan-lysacek-luke-feldman-tom-hanks-jee-young-lee-johan-santana-wnba-golf-cricket-mlb-first-pitch,seite=2.html
Nur zum Vergleich: So sollte es eigentlich aussehen - Johan Santana von den New York Mets packt beim Spiel gegen die Cincinnati Reds das richtige Maß an Dynamik aus
© Getty
3/5
Nur zum Vergleich: So sollte es eigentlich aussehen - Johan Santana von den New York Mets packt beim Spiel gegen die Cincinnati Reds das richtige Maß an Dynamik aus
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/0707/evan-lysacek-luke-feldman-tom-hanks-jee-young-lee-johan-santana-wnba-golf-cricket-mlb-first-pitch,seite=3.html
Das hat auch Luke Feldman beim Spiel Australien - Sri Lanka drauf. Eine unsanfte Landung scheint er nicht zu fürchten: Cricket-Profis sind eben hart im Nehmen
© Getty
4/5
Das hat auch Luke Feldman beim Spiel Australien - Sri Lanka drauf. Eine unsanfte Landung scheint er nicht zu fürchten: Cricket-Profis sind eben hart im Nehmen
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/0707/evan-lysacek-luke-feldman-tom-hanks-jee-young-lee-johan-santana-wnba-golf-cricket-mlb-first-pitch,seite=4.html
Ob das Absicht ist, dass die Maskottchen der Profigolferin Jee Young Lee schon die Augen verdrehen? Hoffentlich ist das kein schlechtes Omen für die anstehenden U.S. Open
© Getty
5/5
Ob das Absicht ist, dass die Maskottchen der Profigolferin Jee Young Lee schon die Augen verdrehen? Hoffentlich ist das kein schlechtes Omen für die anstehenden U.S. Open
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/0707/evan-lysacek-luke-feldman-tom-hanks-jee-young-lee-johan-santana-wnba-golf-cricket-mlb-first-pitch,seite=5.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DTM-Champion 2016?

Mattias Ekström peilt den DTM-Titel an
Mattias Ekström
Marco Wittmann
Robert Wickens
Timo Glock
Paul di Resta
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.