IndyCar

Power holt ersten Penske-Sieg in Watkins Glen

SID
Montag, 05.07.2010 | 10:38 Uhr
Will Power fährt seit 2008 in der IndyCar-Serie
© Getty
Advertisement
Supercopa
Herbalife Gran Canaria -
Valencia Basket (Finale)
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Will Power hat dem Penske-Team in der IndyCar-Serie mit seinem dritten Saisonsieg den ersten Triumph beim Watkins Glen International beschert. Power baute seine Gesamtführung aus.

Das Penske-Team hat in der IndyCar-Serie durch Will Powers dritten Saisonsieg seinen ersten Erfolg beim Watkins Glen International gefeiert.

Der Australier gewann auf dem früheren Formel-1-Kurs nach 204km mit 1,21 Sekunden Vorsprung auf seinen Teamkollegen und Landsmann Ryan Briscoe.

Power baute durch den Erfolg seine Führung in der Gesamtwertung nach 9 von 17 Läufen weiter aus. Penske-Piloten hatten bei den ersten fünf Rennen in Watkins Glen jeweils trotz Pole Position einen Erfolg für das Team verpasst.

Bartels übernimmt WM-Führung in FIA-GT1-Serie

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung