Sonntag, 13.06.2010

24-Stunden-Rennen

Audi geht in Le Mans erstmals in Führung

Nach dem Ausfall der französischen Spitzenreiter Nicolas Minassian, Frank Montagny und Stephane Sarrazin im Peugeot liegt Audi erstmals bei den 24 Stunden von Le Mans in Führung.

Audi gewann zwischen 2006 und 2008 die 24 Stunden von Le Mans
© Getty
Audi gewann zwischen 2006 und 2008 die 24 Stunden von Le Mans

Audi hat bei den 24 Stunden von Le Mans heute Morgen erstmals die Führung übernommen. Ein Motorschaden am Peugeot der französischen Spitzenreiter Nicolas Minassian, Frank Montagny und Stephane Sarrazin machte den Führungswechsel zugunsten Audis nach 17 Stunden perfekt.

Nach weiteren zwei Stunden hatten Mike Rockenfeller und die Porsche-"Leihgaben" Timo Bernhard und Romain Dumas (Dittweiler/Frankreich) in ihrem Audi R15 plus allerdings nur 1:25 Minuten Vorsprung auf das zweitplatzierte Schwesterauto mit Marcel Fässler (Schweiz), Andre Lotterer (Duisburg) und Benoit Treluyer (Frankreich).

Auch der bestplatzierte Peugeot mit Anthony Davidson (Großbritannien), Marc Gene (Spanien) und Alexander Wurz (Österreich) hat bei nur einer Runde Rückstand noch alle Siegchancen.

Le Mans: Mansell nach Unfall im Krankenhaus


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DTM-Champion 2016?

Mattias Ekström peilt den DTM-Titel an
Mattias Ekström
Marco Wittmann
Robert Wickens
Timo Glock
Paul di Resta
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.