Hirvonen gewinnt erste Etappe in Finnland

SID
Freitag, 31.07.2009 | 22:50 Uhr
Mikko Hirvonen ferierte einen gelungenen 29. Geburtstag
© Getty
Advertisement
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca -
Tag 2
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 2
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Julia Görges -
Maria Sakkari
Liga ACB
Saskia Baskonia -
Real Madrid (Spiel 4)
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 3
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Viertelfinale
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Bei seinem Heimrennen hat der Finne Mikko Hirvonen die erste Etappe knapp vor Sebastien Loeb gewonnen. Kimi Räikkönen landete bei seinem Rallye-Debüt abgeschlagen auf Platz 17.

Lokalmatador Mikko Hirvonen hat die erste Etappe der Finnland-Rallye gewonnen und sich damit selbst das schönste Geschenk zum 29. Geburtstag gemacht. Der Ford-Pilot liegt beim 9. WM-Lauf aber nur 3,3 Sekunden vor dem fünfmaligen Weltmeister Sebastien Loeb (Frankreich) im Citroen.

Beide liefern sich im Titelkampf derzeit ebenfalls ein Kopf-an-Kopf-Rennen, Hirvonen liegt mit 58 Punkten mit nur einem Zähler Vorsprung vor Loeb an der Spitze. Hirvonen hat die letzten beiden WM-Läufe in Polen und Griechenland gewonnen.

Sieben Minuten Rückstand für Räikkönen

Den dritten Platz in Finnland belegt der WM-Dritte Dani Sordo (Spanien) im Citroen (20,0 Sekunden zurück).

Der frühere Formel-1-Weltmeister Kimi Räikkönen (Finnland) fährt bei seinem Debüt in der Rallye-WM hinterher. Der Ferrari-Pilot belegt mit Beifahrer Kaj Lindström in einem Fiat Abarth Grande Punto mit einem Rückstand von 7:05,1 Minuten den 17. Rang.

Ford und Citroen fahren fahren weiter Rallye-WM

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung