Motorsport

Sainz verliert Spitzenposition

SID
Sonntag, 28.06.2009 | 12:56 Uhr
Carlos Sainz konnte 1990 und 1992 die Rallye-Weltmeisterschaft für sich entscheiden
© Getty

VW-Pilot Nasser Al-Attiyah hat mit seinem dritten Tagessieg bei der Rallye dos Sertoes seinen Teamkollegen Carlos Sainz von der Spitze der Gesamtwertung verdrängt.

VW-Neuzugang Nasser Al-Attiyah zeigt bei seinem ersten Einsatz für die Wolfsburger weiter keinen Respekt vor dem zweimaligen Rallye-Weltmeister Carlos Sainz.

Der frühere X-raid-Pilot aus Katar holte bei der Rallye dos Sertoes in Brasilien mit Co-Pilot Timo Gottschalk im VW Touareg auf der vierten Etappe von Minacu nach Palmas seinen dritten Tagessieg und verdrängte seinen spanischen Teamkollegen damit von der Spitze der Gesamtwertung.

Al-Attiyah war auf den 373 Wertungskilometern 2:10 Minuten schneller als Sainz und dessen neuer Co-Pilot Lucas Cruz Senra. Im Gesamtklassement hat der Olympiavierte im Tontaubenschießen von Athen 2004 jetzt 1:27 Minuten Vorsprung vor Sainz.

Sainz erobert in Brasilien die Spitze

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung