Dopingverdächtige Rekorde vor Löschung

SID
Montag, 01.05.2017 | 19:59 Uhr
Die EAA befürwortet revolutionären Plan
Advertisement
NBA
76ers @ Timberwolves
World Championship Boxing
Jeff Horn vs Gary Corcoran
Basketball Champions League
Yenisey -
Oldenburg
Basketball Champions League
PAOK -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Rosa Radom
NBA
Thunder @ Pacers
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 1
European Challenge Cup
Pau -
Agen
NBA
Lakers @ Cavaliers
NHL
Penguins @ Golden Knights
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 2
European Rugby Champions Cup
Ulster -
Harlequins
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 2
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
World Championship Boxing
Billy Joe Saunders vs David Lemieux
Liga ACB
Barcelona -
Gran Canaria
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
European Rugby Champions Cup
Wasps -
La Rochelle
European Challenge Cup
Cardiff -
Sale
ACB
Obradoiro -
Real Madrid
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 5
NHL
Kings @ Flyers
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 6
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 7
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 8
NBA
Celtics @ Knicks
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 2
Premiership
Warriors -
London Irish
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 1
NHL
Jets @ Islanders
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Ulster
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
Premiership
Leicester -
Saracens
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
Spengler Cup
Schweiz -
Riga
Spengler Cup
Kanada -
Mountfield

Der Europäische Leichtathletik-Verband EAA will dopingverdächtige Rekorde löschen. Damit folgt der Verband den Empfehlungen eines Projektteams zur Umsetzung neuer Regeln zur Rekordanerkennung, die zur Umbenennung zahlreicher Welt- und Europarekorde führen würden. Die Empfehlungen werden noch auf ihre juristische Durchsetzbarkeit geprüft und sollen auch dem Weltverband IAAF vorgelegt werden.

"Was wir vorschlagen, ist revolutionär. Nicht nur, weil die meisten Europa- und Weltrekorde erneuert werden müssen", sagte EAA-Präsident Svein Arne Hansen im Anschluss der dreitägigen Council-Sitzung in Paris, "sondern weil wir das Konzept eines Rekordes ändern und die Standards für die Anerkennung erhöhen wollen."

Zu den womöglich zu löschenden Rekorden könnten die vor dem Hintergrund der Dopingproblematik fragwürdigen Weltrekorde von Marita Koch (DDR/47,60 Sekunden/1985) über 400 m oder Jarmila Kratochvilova (CSSR/1:53,28 Minuten/1983) über 800 m gehören. Ähnliche Vorstöße zur Löschung von Bestmarken waren bisher fast immer gescheitert.

Ein siebenköpfiges Gremium unter Vorsitz des Iren Pierce O'Callaghan hatte die Glaubwürdigkeit dopingverdächtiger Bestmarken untersucht. Das Projektteam, dem auch Clemens Prokop als Präsident des deutschen Verbandes DLV angehört, empfahl neben erhöhten technischen Standards und Dopingkontrollmaßnahmen auch, dass Athleten nach Anerkennung eines Rekordes verpflichtet sind, ihre sportliche Integrität aufrechtzuerhalten.

Im Falle einer Sanktionierung aufgrund eines schwerwiegenden Regelverstoßes (z.B. wegen eines späteren Dopingvergehens) soll die Anerkennung der Rekorde entzogen werden, selbst wenn nicht nachgewiesen werden kann, dass der Regelverstoß die Rekordleistung beeinflusst hat.

Die Empfehlungen werden auch bei der Council-Sitzung des Weltverbandes im August vorgelegt. "Ich werde anregen, die Pläne zu übernehmen" sagte Hansen. IAAF-Präsident Sebastian Coe kommentierte: "Mir gefällt das, weil es unterstreicht, dass wir Doping-Kontrollsysteme und Technologien eingeführt haben, die robuster und sicherer sind als vor 15 oder sogar zehn Jahren."

Um die Pläne auf die Weltrekorde und die IAAF zu übertragen, müssten aber alle Kontinentalverbände weltweit zustimmen. "Es wird Athleten geben, aktuelle Rekordhalter, die das Gefühl haben werden, dass die Geschichte, die wir neu kalibrieren, etwas von ihnen nimmt", sagte Coe, "ich denke aber, es ist ein Schritt in die richtige Richtung, und wenn es richtig organisiert und strukturiert ist, haben wir eine gute Chance, Glaubwürdigkeit zu gewinnen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung