Diskus: Werfer-Cup in Wiesbaden

Wierig und Fischer siegen

SID
Sonntag, 15.05.2016 | 18:53 Uhr
Martin Wierig überbot die Olympia-Norm um mehr als zwei Meter
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Diskuswerfer Martin Wierig hat beim Werfer-Cup in Wiesbaden triumphiert und dabei auch die Norm für die Spiele in Rio (65,00 m) übertroffen. Der Olympiasechste siegte mit 67,16 m vor dem weitengleichen Daniel Jasinski, der seine Bestleistung um mehr als einen Meter steigerte.

Der WM-Achte Christoph Harting (Berlin) schied mit drei ungültigen Versuchen aus. Sein Bruder, Olympiasieger Robert Harting, will nach längerer Verletzungspause am 2. Juni in Rom in die Saison starten.

Im Diskus-Wettbewerb der Frauen erfüllten gleich sechs deutsche Starterinnen die Olympianorm (61,00 m). Die deutsche Meisterin Julia Fischer (Berlin) siegte mit starken 66,59 m vor der WM-Dritten Nadine Müller (Halle/Saale/65,42 m) und Shanice Craft (Mannheim/64,42 m).

Auf den Rängen vier und sechs überboten auch Anna Rüh (Magdeburg/63,42 m) und Kristin Pudenz (Potsdam/61,01 m) die Norm für Rio, wo drei deutsche Athletinnen starten dürfen. Im U23-Wettbewerb überzeugte die U20-Europameisterin Claudine Vita (Neubrandenburg) mit 62,40 m.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung