Samstag, 21.05.2016

Weitsprung-Meeting in Bad Langensalza

Wester knackt Olympianorm

Shootingstar Alexandra Wester hat als zweite deutsche Weitspringerin die Norm für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro geknackt.

Alexandra Wester hat die Norm für Olympia im Weitsprung geknackt
© getty
Alexandra Wester hat die Norm für Olympia im Weitsprung geknackt

Die 22 Jahre alte Studentin vom ASV Köln entschied das Weitsprung-Meeting im thüringischen Bad Langensalza mit 6,74 m für sich und blieb damit vier Zentimeter über dem vom DLV geforderten Richtwert.

Zweite mit 6,70 m wurde 7-m-Springerin Sosthene Moguenara, die bereits die Normweite für Rio nachgewiesen hatte.

Alexandra Wester, im afrikanischen Gabun geboren, hatte in der vergangenen Hallensaison für Schlagzeilen gesorgt, als sie am 13. Februar in Berlin 6,95 m sprang.

Das könnte Sie auch interessieren
Armin Hary (l.) stellte 1960 einen Weltrekord über die 100 Meter auf

Armin Hary ist sicher: "Auf Asche hätte ich Bolt geschlagen"

Arne Gabius gab ein gelungenes Comeback

Gabius mit ordentlichem Comeback beim New Yorker Halbmarathon

Andrej Dmitrijew hat Russland verlassen

Dmitrijew: "Hatte mich in Gefahr gebracht"


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.