Beim Hallenmeeting des Erfurter LAC

Sprinter Reus bestätigt starke Frühform

SID
Dienstag, 03.02.2015 | 23:18 Uhr
Julian Reus konnte in Erfurt den 60 m-Lauf gewinnen
© getty
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA Tokio: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
Live
WTA Guangzhou: Finale
National Rugby League
Live
Roosters -
Cowboys
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Deutschlands Vorzeige-Sprinter Julian Reus hat beim Hallenmeeting des Erfurter LAC das Rennen über 60 m gewonnen.

Der 26-Jährige vom TV Wattenscheid setzte sich in 6,63 Sekunden vor seinem zeitgleichen Vereinskollegen Christian Blum und Lucas Jakubczyk vom SCC Berlin (6,71) durch.

Auch über 200 m setzte sich Reus gegen die Konkurrenz durch. Mit der deutschen Jahresbestzeit von 20,90 Sekunden verwies er Jakubczyk (21,08) und Robert Hering vom LAZ Leipzig (21,27) auf die Plätze. "Danach hat die Lunge ordentlich gebrannt. Die Zuschauer haben mich auf den letzten Metern in Ziel gebracht. Das war auch mein einziger Ausflug in der Halle über die Hallenrunde", sagte Reus bei "leichtathletik.de".

Reus hatte bereits vor gut drei Wochen die Norm für die Hallen-EM in Prag (5. bis 8. März) erfüllt. Damals war der deutsche 100-m-Rekordhalter ebenfalls in Erfurt exakt die geforderten 6,66 Sekunden gelaufen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung