Deutsche Sprinter holen sich WM-Ticket

SID
Montag, 26.05.2014 | 09:42 Uhr
Auf den Bahamas zeigten die Deutschen eine gute Leistung
© getty

Die deutschen Sprinter haben bei den World Relays auf den Bahamas mit einem siebten Platz über 4x100 m überzeugt und sich damit frühzeitig für die WM 2015 in Peking qualifiziert.

Im Finale der inoffiziellen Staffel-Weltmeisterschaften lief das Quartett mit Aleixo-Platini Menga (Leverkusen), Lucas Jakubczyk (Berlin), Julian Reus (Wattenscheid) und Martin Keller (Leipzig) 38,69 Sekunden und blieb damit knapp über seiner Vorlaufzeit (38,62). Die deutschen Frauen hatten bereits am Samstag mit Platz sechs das WM-Ticket gebucht.

Den Sieg sicherte sich erwartungsgemäß Jamaika mit den Topstars Yohan Blake und Nesta Carter in 37,77 Sekunden. Erzrivale USA war bereits im dritten Vorlauf gescheitert, den Deutschland gewann. Die Amerikaner wurden nur Vierter und obendrein disqualifiziert.

Alle News zur Leichtathletik

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung