Leichtathletik

Holzdeppe trainiert künftig in München

SID
Raphael Holzdeppe gewann bei den Olympischen Spielen in London die Bronzemedaille
© Getty

Stabhochspringer Raphael Holzdeppe wird künftig in München trainieren. Dort schließt er sich der Trainingsgruppe von Chauncey Johnson mit Malte Mohr und Fabian Schulze an.

Der Olympia-Dritte Holzdeppe erhofft sich mit stärkeren Trainingspartnern größere Impulse für seine persönliche Weiterentwicklung. Für seinen Verein LAZ Zweibrücken will der 22-Jährige aber auch künftig starten.

Sein bisheriger Trainer Andrei Tiwontschik bedauerte den Weggang, zeigte jedoch Verständnis: "Auch wenn es mir schwerfällt: Raphael ist erwachsen geworden, hat sich entwickelt und will jetzt sein eigenes Leben führen."

Unter Tiwontschik sprang Holzdeppe Juniorenweltrekord und wurde Dritter bei den Europameisterschaften in Helsinki und den Olympischen Spielen in London in diesem Jahr.

Alle Olympia-Ergebnisse im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung