Montag, 02.01.2012

Leichtathletik

Ermüdungsbruch bei Mockenhaupt

Langstreckenläuferin Sabrina Mockenhaupt muss wegen eines Ermüdungsbruchs am Fuß eine rund sechswöchige Laufpause einlegen. Wie ihr Manager Oliver Mintzlaff am Montag mitteilte, knickte die 31-Jährige im Training um, nachdem sie am Samstag noch den Silvesterlauf von Werl nach Soest gewonnen hatte.

Sabrina Mockenhaupt fällt mit einem Ermüdungsbruch vorerst aus
© Getty
Sabrina Mockenhaupt fällt mit einem Ermüdungsbruch vorerst aus
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Eine Kernspinuntersuchung brachte die Diagnose für die fünffache Deutsche Meisterin des Jahres 2011.

Mockenhaupt muss damit auf weitere Starts in der Wintersaison verzichten, kann allerdings nach einer einwöchigen Ruhephase bereits wieder mit alternativem Training beginnen.

"Der Ermüdungsbruch wurde nun relativ früh erkannt. Ein Start bei den Olympischen Spielen ist in keinster Weise gefährdet", sagte Mintzlaff.

Das könnte Sie auch interessieren
Tatjana Tschernowa verliert ihre Bronzemedaille nach einem positiven Dopingtests

Doping: Siebenkämpferin Tschernowa verliert Olympia-Bronze 2008

Die deutschen Sprinterinnen holen Gold in der Staffel

Deutsche Sprinterinnen mit Überraschungssieg bei World Relays

Mary Keitany gewinnt den London-Marathon mit der bisher zweitschnellsten Zeit

London-Marathon: Keitany mit Fabelzeit


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.