Leichtathletik-Meeting in Zagreb

Tyson Gay gewinnt Sprint-Duell gegen Carter

SID
Mittwoch, 01.09.2010 | 23:20 Uhr
Tyson Gay wurde am 9. August 1982 in Lexington geboren
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Beim Leichtathletik-Meeting in Zagreb hat Tyson Gay das Duell der Weltjahresbesten 100-m-Läufer für sich entschieden. Der US-Amerikaner besiegte Nesta Carter in 9,92 Sekunden.

Update Tyson Gay ist der Sprintstar des Jahres 2010. Der Amerikaner gewann im kroatischen Zagreb in 9,92 Sekunden das letzte 100-m-Duell der Saison mit dem Jamaikaner Nesta Carter, der zusammen mit Gay in 9,78 die Weltrangliste 2010 anführt. Erst dahinter folgt Weltrekordler Usain Bolt (Jamaika/9,82), der seine Saison Mitte August ähnlich wie Landsmann Asafa Powell wegen Rückenproblemen beendet hatte.

Nesta Carter, der am Sonntag im italienischen Rieti in 9,78 die Saisonbestmarke von Gay eingestellt hatte, kam bei 0,3 m Gegenwind in 10,07 als Zweiter ins Ziel. Beide starten am Wochenende nicht über 100 m beim Continental-Cup in Split. Gay kommt in der Staffel zum Einsatz.

Für das überragende Resultat des Abends sorgte Kugelstoß-Weltmeister Christian Cantwell aus den USA, der mit 22,22 m seine Jahres-Weltbestleistung nur um 19 Zentimeter verfehlte.

Hochspringerin Vlasic sorgt für Heimsieg

Für kroatische Heimsiege sorgten Weltmeisterin Blanka Vlasic im Hochsprung mit 2,02 m und Europameisterin Sandra Perkovic im Diskuswurf mit 65,56 m. Den Hürdensprint der Frauen entschied Weltmeisterin Lolo Jones aus den USA in 12,87 Sekunden für sich.

Beim Hammerwurf-Erfolg des Japaners Koji Murofushi, Olympiasieger von 2004, mit 79,71 m belegte der bei der EM in Barcelona in der Qualifikation gescheiterte Leverkusener Markus Esser mit 76,19 m den vierten Rang.

Domspringen: Malte Mohr überspringt erstmals 5,90m

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung