Samstag, 14.08.2010

Leichtathletik

Deutsches Gold-Quartett bei Continental Cup

Die vier deutschen Leichtathletik-Europameister Christian Reif, Verena Sailer, Betty Heidler und Linda Stahl vertreten Europa beim Continental Cup am 4. und 5. September in Split.

Betty Heidler gewann bei der EM in Barcelona die Goldmedaille im Hammerwerfen
© Getty
Betty Heidler gewann bei der EM in Barcelona die Goldmedaille im Hammerwerfen

Vier deutsche Leichtathletik-Europameister stehen am 4./5. September beim ersten Continental Cup im kroatischen Split im Europateam.

Hinzu kommen bei diesem Erdteil-Vergleich zwischen Amerika, Europa, Afrika sowie einer Kombination Asien/Ozeanien drei EM-Medaillengewinner des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV).

Nach EM-Gold wurden Weitspringer Christian Reif (Ludwigshafen), 100-m-Sprinterin Verena Sailer (Mannheim), Hammerwerferin Betty Heidler (Frankfurt) und Speerwerferin Linda Stahl (Leverkusen) für die Nachfolge-Veranstaltung des früheren Weltcups (1977 bis 2006) nominiert.

Harting und de Zordo qualifiziert

Mit Platz zwei konnten sich Diskuswerfer Robert Harting (Berlin) und Speerwerfer Matthias de Zordo (Saarbrücken) qualifizieren.

Die EM-Dritte Lisa Ryzih (Ludwigshafen) ersetzt im Stabhochsprung Vize-Europameisterin Silke Spiegelburg (Leverkusen), die wie der Berliner 1500-m-Läufer Carsten Schlangen auf den Start verzichtet.

Die EM-Zweite Christina Obergföll (Offenburg) wurde nicht nominiert, da jede Nation pro Disziplin nur einen Teilnehmer stellen kann und im Speerwurf Linda Stahl als Europameisterin Vorrecht genießt.

Die 4x400-m-Staffeln bestehen aus Einzelläuferinnen verschiedener Nationen, darum kam das deutsche Quartett nach EM-Silber nicht zum Zug.

9,78! Gay zündet den Turbo


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.