Stabhochspringer Holzdeppe wieder Weltklasse

SID
Montag, 05.07.2010 | 10:29 Uhr
Bei der Leichtathletik-Juniorenweltmeisterschaft 2008 gewann Holzdeppe die Goldmedaille
© Getty
Advertisement
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2

Der von Verletzungen gebeutelte Raphael Holzdeppe sprang am Sonntag im bayerischen Rottach-Egern mit 5,80 m erstmals wieder so hoch wie bei seinem U20-Weltrekord 2008.

Stabhochspringer Raphael Holzdeppe ist zurück in der Weltklasse. Der von Verletzungen gebeutelte 20-Jährige sprang am Sonntag im bayerischen Rottach-Egern mit 5,80 m erstmals wieder so hoch wie bei seinem U20-Weltrekord 2008.

Er gehört nun zu den ersten Vier der von Australiens Olympiasieger Steven Hooker mit 5,91 m angeführten Weltrangliste 2010. Der Zweibrücker schaffte damit auch die halbe Norm für die Leichtathletik-EM in Barcelona (27. Juli bis 1. August).

Fabian Schulze springt 5,70 m

"Mit dieser Höhe könnte ich dort sogar ganz vorn landen", sagte Raphael Holzdeppe, der vor zwei Jahren kometenhaft aufgestiegen war, aber nach 5,60 m in der Halle in der aktuellen Freiluftsaison bisher nicht über 5,55 m hinausgekommen ist.

Ebenfalls Teil eins der Norm schaffte auf dem mobilen Steg am Tegernsee als Zweiter mit 5,70 m Fabian Schulze (München). Zwischen beide schob sich noch der Amerikaner Mark Hollis mit 5,75 m.

Neben Hooker sprang 2010 nur Frankreichs EM-Favorit Renaud Lavillenie (5,85) höher als Holzdeppe. Derek Miles (USA) hatte schon Ende Mai 5,80 m geschafft.

Oliver verpasst Weltrekord nur knapp

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung