Freitag, 08.04.2016

Abschied aus Mülheim

Bachmann: Keine gemeinsame Linie

Hockey-Trainerin Tina Bachmann (37) hat ihren Abschied zum Saisonende vom Männer-Bundesligisten HTC Uhlenhorst Mülheim mit Differenzen in der Zukunftsausrichtung erklärt.

Bachmann verpasste 2008 eine Olympische Medaille
© getty
Bachmann verpasste 2008 eine Olympische Medaille

In den Gesprächen mit der Klub-Führung habe sie eine "erweiterte Einbindung ihres Co-Trainers Kai de Jager in den Leistungsbereich als Bedingung genannt", sagte Bachmann bei lokalkompass.de: "Der HTC Uhlenhorst will diesen Weg nicht mitgehen, und deshalb - da bin ich auch konsequent - werden wir uns trennen müssen."

Die Olympia-Siegerin von Athen 2004 hatte Mülheim 2014 als Trainerin übernommen. Mit dem Gewinn des Hallenhockey-Europacups 2015 und der deutschen Hallenhockey-Meisterschaft in diesem Jahr kann sie auf eine erfolgreiche Amtszeit verweisen.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Gelingt den deutschen Herren in Rio der große Coup?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.