Abschied aus Mülheim

Bachmann: Keine gemeinsame Linie

SID
Freitag, 08.04.2016 | 14:01 Uhr
Bachmann verpasste 2008 eine Olympische Medaille
© getty
Advertisement
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona -
Saski Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
National Rugby League
Storm -
Cowboys
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
Champions Hockey League
Wolfsburg -
Salzburg
Champions Hockey League
München -
Brynäs
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
NBA
Timberwolves -
Warriors
NBA
Warriors -
Timberwolves
Premiership
Saracens -
Wasps

Hockey-Trainerin Tina Bachmann (37) hat ihren Abschied zum Saisonende vom Männer-Bundesligisten HTC Uhlenhorst Mülheim mit Differenzen in der Zukunftsausrichtung erklärt.

In den Gesprächen mit der Klub-Führung habe sie eine "erweiterte Einbindung ihres Co-Trainers Kai de Jager in den Leistungsbereich als Bedingung genannt", sagte Bachmann bei lokalkompass.de: "Der HTC Uhlenhorst will diesen Weg nicht mitgehen, und deshalb - da bin ich auch konsequent - werden wir uns trennen müssen."

Die Olympia-Siegerin von Athen 2004 hatte Mülheim 2014 als Trainerin übernommen. Mit dem Gewinn des Hallenhockey-Europacups 2015 und der deutschen Hallenhockey-Meisterschaft in diesem Jahr kann sie auf eine erfolgreiche Amtszeit verweisen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung