Darts - Gary Anderson: "Ich glaube, Phil Taylor wird ein Comeback geben"

Mittwoch, 21.02.2018 | 09:48 Uhr
Gary Anderson ist davon überzeugt, dass Phil Taylor die große Bühne vermissen wird.

Der zweimalige Weltmeister Gary Anderson glaubt an ein Comeback von Darts-Legende Phil Taylor. Außerdem hat sich Anderson gegenüber SPOX und DAZN dazu geäußert, dass die PDC erstmals einen Premier-League-Spieltag in Deutschland austrägt.

"Taylor wird die Bühne vermissen. Ich glaube, nach ein oder zwei Jahren will er zurückkommen und wieder spielen", sagte Anderson und fügte an: "Ich glaube, er wird ein Comeback geben. Phil liebt es, Darts zu spielen. Wenn er daheim sitzt und Darts anschaut, wird er es vermissen."

Taylor beendete seine Karriere nach der Darts-WM 2018 im Januar. Bei seinem letzten Turnier verlor der 16-fache Weltmeister das Finale gegen Rob Cross klar. Im Viertelfinale besiegte Taylor noch Anderson.

"Es wäre schön gewesen, wenn ich die Karriere von Taylor beendet hätte, aber ich hatte Probleme mit dem Rücken und es hat nicht sein sollen", erinnerte sich Anderson.

Anderson: Premier League in Berlin richtige Entscheidung

Nach einem wechselhaften Jahr 2017 erwischte der Flying Scotsman einen soliden Start in das Darts-Jahr 2018. Im Masters drang er bis ins Halbfinale vor, ehe er gegen Michael van Gerwen verlor.

Wenn am Donnerstag, dem 22. Februar, der 4. Spieltag der Premier League in Berlin ausgetragen wird, trifft Anderson auf Peter Wright.

Die Entscheidung, erstmals einen Spieltag nach Deutschland zu verlegen, kann der Schotte gut nachvollziehen. "Es ist super, zu neuen Spielstätten in neuen Ländern zu kommen. Das wird einen Boost geben. Die deutschen Fans lieben es einfach, Darts zu sehen."

DAZN überträgt die gesamte Premier-League-Saison live.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung