Darts

Mighty Mike souverän - Lewis raus

SID
Van Gerwen beendete das Match mit einem 160er-Finish
© getty

Michael van Gerwen strauchelt kurz, lässt einem Belgier schlussendlich aber doch keine Chance. Enttäuschend ist dagegen der Auftritt von Adrian Lewis, der nach der zweiten Runde die Koffer packt. Zwei Engländer verlieren Krimis.

Kim Huybrechts zeigt gegen den großen Favoriten wahrlich kein schlechtes Match - muss trotz eines besseren Drei-Darts-Average (92,5 zu 91,9) und einer besseren Checkout-Quote (46 zu 43 Prozent) aber die Heimreise antreten.

Michael van Gerwen war in den entscheidenden Momenten da und beendete das mit einem 160-Finish zum 3:1-Endstand.

Eine enttäuschende Vorstellung zeigte Adrian Lewis. The Jackpot kam gerade mal auf einen Average von 78,9 und schied gegen Mark Webster sang- und klanglos mit 0:3 aus.

Spannend machten es Jamie Lewis und Jelle Klaasen. In wahren Krimis setzten sie sich jeweils mit 3:2 gegen Michael Smith bzw. Dave Chisnall und dürfen sich über den Einzug in die nächste Runde freuen.

Alles zum Mehrsport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung