Boxen

Trainer von Rocky Fielding: "Werden Canelo nicht zu viel Respekt zeigen"

Von SPOX
Canelo (l.) hat gegenüber Rocky Fielding deutliche Nachteile in Sachen Körpergröße.
© getty

Rocky Fielding will im anstehenden Kampf gegen Saul "Canelo" Alvarez am Sonntag (ab 0 Uhr LIVE auf DAZN) auf seine Körpergröße und Reichweite setzen. Dies verriet Trainer Jamie Moore im Vorfeld des Fights.

"Wir haben einige Fragen, die Canelo beantworten soll. Wir werden ihm nicht zu viel Respekt zeigen, das würde er bemerken und daraus Stärke ziehen", sagte Moore über die Taktik für den immer näher rückenden Kampf. Die größten Vorteile sieht er in "Körpergröße und Reichweite."

Der Fielding-Coach geht davon aus, dass Canelo die Distanz im Laufe des Fights immer wieder verkürzen wird, um Treffer zu landen. Dann soll sein Schützling zupacken: "Er wird in die Schläge laufen. Wenn wir kleine Chancen kriegen, müssen wir sie ergreifen. Wir dürfen sie nicht verfehlen."

Trainer: Rocky Fielding soll sich Respekt von Canelo verdienen

Der Respekt vor dem Titelträger der WBA und WBC im Mittelgewicht ist trotz aller geschmiedeten Pläne groß: "Canelo hat sehr gute Kopfbewegungen, Rhythmus und gute Antizipation." Ihn zu treffen sei "eine schwere Aufgabe, aber nicht unmöglich."

Mut machen sollen die Niederlagen Canelos gegen Gennady Golovkin: "Golovkin hatte Erfolg damit, immer die Nahdistanz zu halten. Daran können wir unseren Plan ausrichten. Klar ist für Moore: "Rocky muss sich den Respekt von Canelo erst verdienen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung