Boxen

Eine Million für Alis Handschuhe?

Von SPOX
Montag, 11.07.2016 | 12:05 Uhr
Joe Frazer gewann gegen Muhammad Ali im März 1971

Als "Kampf des Jahrhunderts" ist der im März 1971 ausgetragene Fight zwischen Joe Frazier und Muhammad Ali bis heute in Erinnerung. Frazier gewann das packende Duell nach Punkten, es war der Auftakt der jahrelangen Rivalität zwischen den beiden. Davon könnte jetzt auch ein Sammler profitieren: Alis Handschuhe aus jenem Kampf sollen für eine stolze Summe den Besitzer wechseln.

Vom 11. Juli bis zum 4. August werden zahlreiche Erinnerungsstücke an den kürzlich verstorbenen Muhammad Ali bei der Goldin Auction versteigert. Bei den Anbietern mit dabei: Jeff Rosenberg, Chef der Memorabilia-Firma Tri-Star.

Rosenberg kaufte die Handschuhe 2012, nachdem Alis Trainer, und bisheriger Besitzer der Handschuhe, Angelo Dundee verstorben war. 388.375 Dollar bezahlte Rosenberg damals, jetzt erwartet ihn wohl ein satter Gewinn.

Wie die Welt berichtet, erhofft sich Rosenberg einen Preis von wenigstens einer Million Dollar bei der Versteigerung. Und die Chancen darauf stehen nicht schlecht: Im Sommer 2014 wurden die Handschuhe, mit denen Ali einst Sonny Liston als Weltmeister entthront hatte, für 836.600 Dollar verkauft - damals ein neuer Rekord.

Die anstehenden Box-Highlights

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung