Boxen

Gala von Team Sauerland verschoben

Von Jan Höfling
Team Sauerland feiert in diesem Jahr sein 35. Jubiläum
© getty

Die geplante Box-Nacht des Team Sauerland am 26. September in Berlin muss verschoben werden, Auslöser sind gleich mehrere Verletzungen. Ein Ersatztermin soll in Kürze bekanntgegeben werden.

"Es ist sehr schade für die Boxer, die sich auf diesen Kampfabend vorbereitet haben und natürlich auch für uns. Aber nach den beiden Ausfällen von Tyron und Stefan sowie den Absagen der Gegner von Kubrat und Enrico haben wir beschlossen, die Box-Nacht zu verschieben", teilte Frederick Ness, Geschäftsführer von Sauerland Event, mit: "Wir möchten unseren Zuschauern nicht nur einen guten Hauptkampf, sondern auch ein passendes und hochwertiges Rahmenprogramm mit tollen Kämpfen bieten."

Ein entsprechendes Programm sei jedoch aufgrund von zwei hochkarätigen sowie weiteren kurzfristigen Ausfällen nicht mehr möglich, so Ness weiter. Nachdem Tyron Zeuge, der gegen den ehemaligen Europameister Eduard Gutknecht im Kampf um den WBO-Intercontinental-Titel im Super-Mittelgewicht antreten sollte, aufgrund eines Verkehrsunfalls nicht in der Lage war, in den Ring zu steigen, fiel nun auch Stefan Härtel verletzungsbedingt aus. Da zudem in den letzten Tagen bereits Kubrat Pulev und Enrico Kölling absagen mussten, sah sich Sauerland Event dazu gezwungen, die Veranstaltung zu verschieben.

Über einen Nachholtermin für die Box-Nacht, die den Titel "The Next Generation" trägt und an der auch Jack Culcay teilnehmen wird, soll in Kürze entschieden werden.

Alle Weltmeister im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung