Samstag, 08.03.2014

Titelverteidigung geplatzt

Box-Champ Molina weiter im Gefängnis

Gefängnisgitter statt Ringseile: Wegen seiner fortdauernden Inhaftierung hat der mexikanische Profi-Boxweltmeister Carlos Molina nicht zur für Samstag in Las Vegas geplanten Verteidigung seines IBF-Titels im Halbmittelgewicht antreten können.

Seinen vorerst letzten Kampf bestritt Carlos Molina (l.) im September 2013 gegen Ishe Smith
© getty
Seinen vorerst letzten Kampf bestritt Carlos Molina (l.) im September 2013 gegen Ishe Smith

Die US-Behörden lehnten vier Tage nach der Verhaftung des 30-Jährigen wegen eines mehrere Jahre zurückliegenden Sexualdeliktes und Verstößen gegen die Einwanderungsbestimungen Molinas Antrag auf Freilassung gegen Kaution ab. Der ausgefallene Kampf gegen den US-Amerikaner Jermall Charlo wäre Molinas erster Fight als Champion gewesen.

Die Box-Highlights 2014

Das könnte Sie auch interessieren
Gennady Golovkin könnte bald auf Canelo Alvarez treffen.

GGG und Canelo verhandeln über Megafight

Conor McGregor und Floyd Mayweather liefern sich schon länger ein verbales Scharmützel

McGregor vs. Mayweather: Nächste Hürde gefallen

Tyron Zeuge bestreitet seine erste Titelverteidigung

Zeuge spürt keine besondere Verantwortung


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Sollte Canelo als nächstes mit Golovkin in den Ring steigen?

Canelo Alvarez
Ja
Nein
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.