Donnerstag, 19.12.2013

Die Großverdiener des Sports

Mayweather wird "Billion Dollar Baby"

Im zweiten Jahr nacheinander ist ein Boxer Großverdiener des Weltsports. Kein Schwergewichtler, sondern ein 73-Kilo-Floh: "Billion Dollar Baby" Floyd Mayweather jr. übertrifft mit 85 Millionen Euro klar den langjährigen Branchenkrösus Tiger Woods.

Krösus: Floyd Mayweather ist der bestbezahlte Sportler der Welt
© getty
Krösus: Floyd Mayweather ist der bestbezahlte Sportler der Welt

Er wuchs unter dem Einfluss von Gewalt und Drogen auf, mittlerweile ist Floyd Mayweather ein "Billion Dollar Baby" des Weltsports. Vor seinem letzten Fight hatte der 36-Jährige einem Journalisten seinen Kontoauszug über 123 Millionen mit den Worten gezeigt: "Das ist nur das eine Konto."

"Money" Mayweather (Einnahme 2013: 85 Millionen Euro) schwimmt aufgrund seines Mega-TV-Deals mit der Showtime/CBS im Geld. Dieser Deal bringt ihm über einen Zeitraum von 30 Monaten für sechs Fights 200 Millionen Dollar (146 Mio. Euro) ein. Er war beim letzten Kampf vor 16.746 Zuschauern im Spielerparadies Las Vegas gegen den Mexikaner Saul Alvarez an den Einnahmen beteiligt, der Eintritt kostete im Schnitt unglaublich anmutende 1194,50 Dollar. Außerdem verdiente er gigantisch mit am Pay-TV, das jeden Haushalt nur für diesen Kampf 70 Dollar kostete.

Woods nur Zweiter

In der Liste der Großverdiener 2013 (alle Einkünfte einbezogen) folgt auf Mayweather Golf-Star Tiger Woods (52,5), der ein Jahrzehnt lang Branchenkrösus war, dann aber nach dem Skandal um Sexaffären abstürzte. Dahinter kommen zwei weitere Amerikaner: Basketball-Größe LeBron James (45,5) und Woods-Konkurrent Phil Mickelson (45,0) liegen noch vor Ronaldo (Portugal), dem bestbezahlten Fußballer (38), und Roger Federer (37,5), dem Schweizer Dauerbrenner der Tennis-Szene.

Die beiden deutschen Topverdiener tauchen nicht unter den ersten 30 des Rankings auf, das der "SID" nach eigenen Informationen und dem Zugriff auf Daten der Magazine Forbes und Sports Illustrated zusammenstellte: Basketball-Riese Dirk Nowitzi (Dallas Mavericks) überragt mit 23 Mio. Euro nur unwesentlich den viermaligen Formel-1-Champion Sebastian Vettel (Red Bull/22,0).

Beide verdienen mehr als das Doppelte im Vergleich zu Deutschlands bestbezahlten Fußballern. Mit zehn Millionen Euro sind Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger allerdings nicht einmal die teuersten Angestellten von Champions-League-Sieger FC Bayern: Pep Guardiola wird mit 15 Mio. Euro veranschlagt und ist damit hinter seinem Rivalen José Mourinho (Chelsea) wohl der bestbezahlte Trainer der Welt.

Tennis-Stars ebenfalls gut dabei

Topverdienerinnen sind weiter die Tennis-Stars: Die Russin Maria Scharapowa (21) führt klar vor der Weltranglisten-Ersten Serena Williams (15) und der Chinesin Li Na (12). Als weitere Asiatin folgt Südkoreas Eiskunstlauf-Weltmeisterin Kim Yu-Na (10).

Die bestverdienenden Sportlerinnen 2013
"Forbes" hat die Liste der zehn bestbezahlten Sportlerinnen der letzten zwölf Monaten veröffentlicht. Darunter befindet sich vor allem die eine oder andere Tennis-Dame
© getty
1/11
"Forbes" hat die Liste der zehn bestbezahlten Sportlerinnen der letzten zwölf Monaten veröffentlicht. Darunter befindet sich vor allem die eine oder andere Tennis-Dame
/de/sport/diashows/bestbezahlte-sportlerin-2013/forbes-geld-liste-sharapova-serena-williams-patrick-azarenka-wozniacki-ivanovic-radwanska.html
Platz 10: Den Anfang macht Paula Creamer, die bestverdienende Golferin - und das, obwohl ihr letzter Turniersieg drei Jahre zurückliegt. Sie freut sich über rund 4,1 Mio. Euro
© getty
2/11
Platz 10: Den Anfang macht Paula Creamer, die bestverdienende Golferin - und das, obwohl ihr letzter Turniersieg drei Jahre zurückliegt. Sie freut sich über rund 4,1 Mio. Euro
/de/sport/diashows/bestbezahlte-sportlerin-2013/forbes-geld-liste-sharapova-serena-williams-patrick-azarenka-wozniacki-ivanovic-radwanska,seite=2.html
Platz 9: Sportlich war Ana Ivanovic nur mäßig erfolgreich. Trotzdem erhielt sie rund 5,3 Mio. Euro. Ein adidas-Deal aus dem Jahre 2008 macht's möglich
© getty
3/11
Platz 9: Sportlich war Ana Ivanovic nur mäßig erfolgreich. Trotzdem erhielt sie rund 5,3 Mio. Euro. Ein adidas-Deal aus dem Jahre 2008 macht's möglich
/de/sport/diashows/bestbezahlte-sportlerin-2013/forbes-geld-liste-sharapova-serena-williams-patrick-azarenka-wozniacki-ivanovic-radwanska,seite=3.html
Platz 8: Agnieszka Radwanska ist die Ausnahme in dieser Liste. Als Einzige hat sie mehr Preisgeld als Werbeeinnahmen erhalten. Sie erhielt rund 5,6 Mio. Euro
© getty
4/11
Platz 8: Agnieszka Radwanska ist die Ausnahme in dieser Liste. Als Einzige hat sie mehr Preisgeld als Werbeeinnahmen erhalten. Sie erhielt rund 5,6 Mio. Euro
/de/sport/diashows/bestbezahlte-sportlerin-2013/forbes-geld-liste-sharapova-serena-williams-patrick-azarenka-wozniacki-ivanovic-radwanska,seite=4.html
Rang 7: Sportlich lief es für Caroline Wozniacki nicht so gut, rund 10,2 Mio. Euro verdiente sie trotzdem. Ihr Freund, Golfer Rory McIlroy, scheint damit leben zu können
© getty
5/11
Rang 7: Sportlich lief es für Caroline Wozniacki nicht so gut, rund 10,2 Mio. Euro verdiente sie trotzdem. Ihr Freund, Golfer Rory McIlroy, scheint damit leben zu können
/de/sport/diashows/bestbezahlte-sportlerin-2013/forbes-geld-liste-sharapova-serena-williams-patrick-azarenka-wozniacki-ivanovic-radwanska,seite=5.html
Platz 6: Eiskunstläuferin Kim Yuna kehrte nach einjähriger Pause zurück und wurde Weltmeisterin. Rund 10,5 Mio. Euro Einkommen waren sicherlich ein netter Nebeneffekt
© getty
6/11
Platz 6: Eiskunstläuferin Kim Yuna kehrte nach einjähriger Pause zurück und wurde Weltmeisterin. Rund 10,5 Mio. Euro Einkommen waren sicherlich ein netter Nebeneffekt
/de/sport/diashows/bestbezahlte-sportlerin-2013/forbes-geld-liste-sharapova-serena-williams-patrick-azarenka-wozniacki-ivanovic-radwanska,seite=6.html
Platz 5: Rund 11,3 Mio. Euro verdiente Nascar-Racerin Danica Patrick. Auftritte in zwölf Super-Bowl-Werbungen in sieben Jahren machen's möglich
© getty
7/11
Platz 5: Rund 11,3 Mio. Euro verdiente Nascar-Racerin Danica Patrick. Auftritte in zwölf Super-Bowl-Werbungen in sieben Jahren machen's möglich
/de/sport/diashows/bestbezahlte-sportlerin-2013/forbes-geld-liste-sharapova-serena-williams-patrick-azarenka-wozniacki-ivanovic-radwanska,seite=7.html
Platz 4: Victoria Azarenka und ihr Freund, der amerikanische Rapper Redfoo, strahlen um die Wette. Bei einem Jahreseinkommen von 11,8 Mio. Euro kein Wunder
© getty
8/11
Platz 4: Victoria Azarenka und ihr Freund, der amerikanische Rapper Redfoo, strahlen um die Wette. Bei einem Jahreseinkommen von 11,8 Mio. Euro kein Wunder
/de/sport/diashows/bestbezahlte-sportlerin-2013/forbes-geld-liste-sharapova-serena-williams-patrick-azarenka-wozniacki-ivanovic-radwanska,seite=8.html
Platz 3: Ein Jahr ohne Grand Slam-Titel lässt Li Na etwas mürrischer aus der Wäsche schauen. 13,7 Mio. Euro sollten die Chinesin allerdings darüber hinweg trösten
© getty
9/11
Platz 3: Ein Jahr ohne Grand Slam-Titel lässt Li Na etwas mürrischer aus der Wäsche schauen. 13,7 Mio. Euro sollten die Chinesin allerdings darüber hinweg trösten
/de/sport/diashows/bestbezahlte-sportlerin-2013/forbes-geld-liste-sharapova-serena-williams-patrick-azarenka-wozniacki-ivanovic-radwanska,seite=9.html
Platz 2: So unfair kann das Leben sein. Mit knapp 6,5 Mio. Euro hat Serena Williams zwar das meiste Preisgeld erhalten, "nur" 15,5 Mio. Euro reichen aber nicht für den ersten Rang
© getty
10/11
Platz 2: So unfair kann das Leben sein. Mit knapp 6,5 Mio. Euro hat Serena Williams zwar das meiste Preisgeld erhalten, "nur" 15,5 Mio. Euro reichen aber nicht für den ersten Rang
/de/sport/diashows/bestbezahlte-sportlerin-2013/forbes-geld-liste-sharapova-serena-williams-patrick-azarenka-wozniacki-ivanovic-radwanska,seite=10.html
Platz 1: 49ers-QB Colin Kaepernick freut sich über den Platz neben ihr, Maria Sharapova dafür über 17 Mio. Euro Werbeeinahmen. Insgesamt kommt sie auf 21,8 Mio. Euro
© getty
11/11
Platz 1: 49ers-QB Colin Kaepernick freut sich über den Platz neben ihr, Maria Sharapova dafür über 17 Mio. Euro Werbeeinahmen. Insgesamt kommt sie auf 21,8 Mio. Euro
/de/sport/diashows/bestbezahlte-sportlerin-2013/forbes-geld-liste-sharapova-serena-williams-patrick-azarenka-wozniacki-ivanovic-radwanska,seite=11.html
 

Auch Deutschlands Großverdienerinnen kommen aus der Tennis-Branche. Die Weltranglisten-Neunte Angelique Kerber hat mit 3,0 Millionen nur knapp die Nase vor Wimbledon-Finalistin Sabine Lisicki (2,8). Beide toppen in ihrer Sportart auch Tommy Haas (2,5), aber vor allem toppen sie Maria Höfl-Riesch. Als bestverdienende Skisportlerin liegt die Olympiasiegerin nach dem Karriereende von Biathlon-Königin Magdalena Neuner mit 1,5 Millionen an dritter Position.

Zwei Monate vor Olympia in Sotschi stehen die Wintersportler weiter im Schatten der anderen. Eissternchen Kim verdient aufgrund ihres riesigen Werbewertes in Südkorea das Mehrfache des bestverdienenden Mannes. Das ist mit 2,3 Millionen wohl Österreichs Alpin-Star Marcel Hirscher, der von Lindsey Vonn (USA/3,0) getoppt wird. Diese verdient somit das Doppelte von Rivalin Höfl-Riesch. Männlicher Großverdiener der deutschen Wintersportler ist Slalom-Ass Felix Neureuther (1,2 Mio.)


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.