Kimbo Slice: Von der Straße in den Ring

Der furchterregendste Kämpfer seit Tyson

Von Walandi Tsantiridis
Freitag, 14.10.2011 | 12:00 Uhr
Kimbo Slice bestreitet am 15. Oktober gegen Tay Bledsoe seinen zweiten Kampf als Profi-Boxer
© Getty
Advertisement
Bundesliga
FrJetzt
S04-M05: Jetzt die Highlights anschauen!
German Darts Masters
Live
German Darts Masters: Tag 1
NBA
Cavaliers @ Bucks
MLB
Yankees @ Astros (Spiel 6)
J1 League
Kobe -
Tosu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
21. Oktober
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
Primera División
Levante -
Getafe
Premier League
Chelsea -
Watford
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
German Darts Masters
German Darts Masters: Tag 2 -
Session 1
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
Premier League
Huddersfield -
Man United
Primera División
Real Betis -
Alaves
Ligue 1
Monaco -
Caen
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Primera División
Valencia -
Sevilla
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
Bordeaux
Ligue 1
Angers -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Dijon
Ligue 1
Nantes -
Guingamp
Ligue 1
Rennes -
Lille
German Darts Masters
German Darts Masters: Tag 2 -
Session 2
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
European Rugby Champions Cup
Saracens -
Ospreys
European Challenge Cup
Stade Francais -
London Irish
Primera División
Barcelona -
Malaga
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Primeira Liga
Porto -
Pacos Ferreira
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
NBA
Warriors @ Grizzlies
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 1
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. Oktober
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Eredivisie
PSV – Heracles
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Championship
Ipswich -
Norwich
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guizhou
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
Eredivisie
Feyenoord -
Ajax
Premier League
Everton -
Arsenal
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Ligue 1
Nizza -
Strassburg
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
Premier League
ZSKA Moskau -
Zenit
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Troyes -
Lyon
Premier League
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Anderlecht -
Genk
ACB
Real Madrid -
Malaga
Serie A
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Super Liga
Roter Stern Belgrad -
Lucani
NFL
Ravens @ Vikings
NFL
RedZone -
Week 7
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Sao Paulo -
Flamengo
Ligue 1
Marseille -
PSG
NBA
Hawks @ Nets
NFL
Saints @ Packers (DELAYED)
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. Oktober
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 2
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. Oktober
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
24. Oktober
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. Oktober
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
NBA
Pacers @ Thunder
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
26. Oktober
European Championship
European Darts Championship: Tag 1
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. Oktober
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 1
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Munster
Premiership
Sale -
Exeter
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
NBA
Thunder @ Timberwolves
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. Oktober
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man United -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
European Championship
European Darts Championship: Tag 3
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
NBA
Cavaliers @ Pelicans
Super Liga
Cacak -
Partizan
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Centray Daily -
29. Oktober
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Premiership
Bath – Gloucester
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
NFL
RedZone -
Week 8
ACB
Valencia -
Gran Canaria
Primera División
Eibar -
Levante
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
NFL
Steelers @ Lions
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. Oktober
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. Oktober
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
31. Oktober
Basketball Champions League
Aris -
Bonn
DAZN ONLY Golf Channel
2017 East Lake Cup -
Individual Championship
Champions Hockey League
Mannheim -
Brynäs
Champions Hockey League
Bern -
München
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
01. November
Championship
Preston -
Aston Villa
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
02. November
NFL
Bills @ Jets
A-League
Melbourne City -
Sydney
Ligue 1
Rennes -
Bordeaux Begles
Primera División
Real Betis -
Getafe

Aus dem bürgerlichen Kevin Ferguson entwickelte sich die Internet-Sensation Kimbo Slice - ob UFC, Boxen, Bodyguard in der Pornobranche oder als wilder Straßenschläger. Selbst Roy Jones jr. hat ihn auf dem Zettel.

Roy Jones jr. hatte bereits letztes Jahr seine Fühler nach der Internet-Sensation Kimbo Slice ausgestreckt: "Wenn er es unbedingt möchte, dann würde ich mit ihm in den Ring steigen." Natürlich nicht ganz ohne Selbstzweck sieht die Box-Legende Dollarzeichen in den Augen, wenn er den Hype um Kimbo Slice wahrnimmt.

"Es wäre eine große Möglichkeit. Boxen benötigt alles, was es bekommen kann. Wenn die Fans an diesem Kampf interessiert sind, dann können wir dies machen."

Aus guten Motiven zum Schläger

Die Karriere des Kimbo Slice (mit bürgerlichen Namen Kevin Ferguson) als gefürchteter Straßenschläger begann bereits im zarten Jugendalter von 13 Jahren aus reiner Nächstenliebe. Er beschützte seinen Freund vor Angriffen eines älteren Jungen.

"Instinktiv sah ich seine Schläge kommen und knockte ihn mit einem linken Haken aus." Dieser Schlag löste eine Kettenreaktion aus, die den Kult Ferguson einleitete.

Er wuchs als ältester Sohn mit zehn Geschwistern in Miami auf. Dank eines Stipendiums spielte er Football für die University of Miami, verließ das College jedoch bereits nach zwei Semestern.

Kimbo machte sich fortan einen zweifelhaften Ruf als Schläger auf den Straßen von Miami. Er arbeitete als Türsteher eines Striplokals, Chauffeur und als Bodyguard in der Pornoindustrie. "Es war eine Möglichkeit, zusätzliches Geld zu verdienen", erklärt Slice.

Die "YouTube"-Sensation und das Intermezzo in der UFC

Seinen Kultstatus entwickelte er jedoch mit Videos seiner Straßenkämpfe über die Online-Plattform "YouTube". Einem seiner ersten Opfer verpasste er eine lange Schnittwunde im Gesicht. Die Gefolgschaft taufte ihn daraufhin begeistert Slice. Dazu kam sein Spitzname Kimbo aus Jugendzeiten. So wurde aus dem bürgerlichen Kevin Ferguson der martialische Kimbo Slice, und die Öffentlichkeit fraß einen Narren an ihm.

Zunächst versuchte er sein Glück im Mixed Martial Arts. Nach einigen Kämpfen und der Teilnahme an der zehnten Staffel von "The Ultimate Fighter" gab er am 5. Dezember 2009 sein offizielles UFC-Debüt.

Dabei bezwang er glanzlos Houston Alexander via einstimmigem Punktentscheid. Dass ihm ein gewisser Ruf vorauseilt, bewiesen die sechs Millionen Zuschauer, die seinen Einstand auf dem US-Sender "Spike TV" mitverfolgten.

Fünf Monate später folgte sein nächster Kampf - diesmal jedoch weniger erfolgreich. So wurde er von Matt Mitrione - einem ehemaligen Defensive Tackle der New York Giants - bei UFC 113 in der zweiten Runde bezwungen. Nach dieser Niederlage wurde Kevin Ferguson von der UFC entlassen.

Öffentliche Herausfoderung an NFL-Spieler Edwards

Sein Ruf öffnete ihm dennoch weitere Optionen. Und die Publicity ließ nicht ab, als er den Minnesota-Vikings-Spieler Ray Edwards zu einem Kampf herausforderte. "Wenn Ray Edwards gegen Kimbo Slice kämpfen will, dann werden wir dies der Öffentlichkeit geben. Es sind zwei Jungs mit athletischem Hintergrund, die nicht sehr häufig im Ring standen. Also lasst es die beiden großen Jungs krachen lassen", so sein damaliger Promoter Jared Shaw.

Wieso ausgerechnet ein aktiver Football-Spieler ins Visier des ehemaligen Straßenkämpfers geriet? Ganz einfach: Edwards entschloss sich, während des NFL-Lockouts nebenbei ein bisschen Geld mit Box-Kämpfen zu verdienen. Sein erfolgreiches Profi-Debüt feierte er am 20. Mai diesen Jahres gegen TJ Gibson. Nach Ende des Lockouts ging Edwards jedoch wieder seinem eigentlichen Beruf als Football-Profi bei den Atlanta Falcons nach.

Slice bevorzugte hiernach zunächst eine Karriere als Wrestler, letztendlich wechselte er jedoch ins Profi-Boxlager. Sein Debüt-Kampf glich einer Demütigung... für seinen Gegner: Innerhalb der ersten zehn Sekunden traf er James Wade und beförderte diesen besinnungslos auf die Ringmatte.

Dennoch bleiben Zweifel an der Nachhaltigkeit seiner Erfolge. "Wenn er mit 27 Jahren mit Boxen angefangen hätte - und nicht erst mit 37 - dann hätte er eine wahre Bedrohung werden können", äußerte Brad Sherwood, Personal Trainer im "Gold's Gym" in Boston.

Ernstzunehmender Kämpfer oder Showact?

Sherwood sieht Slice nicht als ernstzunehmenden Kämpfer an. Der Grund: Seine einzige aufgezeichnete Niederlage gegen den Polizisten Sean Gannon. "Dieser Polizist ist offensichtlich stark. Aber wenn man bedenkt, dass Slice ihn nicht besiegen konnte - wieso sollte irgendjemand ihn jemals als Kämpfer ernst nehmen?"

Auch wenn Kimbo Slice sicherlich nicht mehr zum besten Boxer aller Zeiten wird, so hat er nichtsdestotrotz die Gelegenheit, zu einer neuen Kultfigur wie Butterbean zu werden.

Eine entsprechende Fan-Base hat er bereits. Am 15. Oktober tritt er in seinem zweiten Profi-Kampf gegen Tay Bledsoe in Grand Island, Nebraska an. Seit 2007 ist dieser eher Teilzeit-Profi und bestreitet jedes Jahr lediglich einen Kampf. Sein letzter Sieg datiert aus dem Jahr 2008.

Ob man hier eine ernsthafte Prüfung für einen Kampf gegen Roy Jones jr. erwarten kann, ist realistisch betrachtet zu bezweifeln. Eine große Show kann jedoch erwartet werden. Dazu sind sowohl der einstige "Fighter of the decade" aus den 90er Jahren als auch die Internet-Sensation Kimbo Slice definitiv in der Lage - und wenn es nur um den Hype geht.

Die Box-Weltranglisten im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung