Boxen

Margarito-Lager verhöhnt Pacquiaos Coach

SID
Sein Trainer und zwei seiner Boxer leisteten sich einen üblen Fehlgriff: Antonio Margarito
© Getty

Das Lager von Herausforderer Antonio Margarito hat sich vor dem Kampf gegen Weltergewichts-Champion Manny Pacquiao über die Parkinson-Erkrankung von Pacquiaos Coach lustig gemacht.

Der Boxkampf zwischen Weltergewichts-Champion Manny Pacquiao und Herausforderer Antonio Margarito hat schon vor dem ersten Gong am 13. November mit einem üblen Tiefschlag begonnen.

In einem via Internet veröffentlichten Video machen sich Margaritos Trainer Robert Garcia und zwei seiner Boxer mit eindeutigen Gesten über die Parkinson-Erkrankung von Pacquiaos Coach Freddie Roach lustig.

"Das Video hat überhaupt nichts mit Freddie Roach zu tun. So etwas wünscht man schließlich niemandem", sagte Garcia anschließend in einer eher halbherzig vorgebrachten Entschuldigung.

Persönliche Entschuldigung angekündigt

Sein Schützling Brandon Rios, der in dem Video mit zitternden Händen und brüchiger Stimme die typischen Parkinson-Symptome imitiert, habe zum Zeitpunkt der Aufnahmen nichts vom Roachs Schicksal gewusst.

Der 50-jährige Roach, der die Krankheit mit Medikamenten und viel körperlichem Training derzeit noch einigermaßen gut im Griff hat, lehnte die Entschuldigung als "nicht ernst gemeint" ab.

Garcia kündigte dennoch an, sich nach dem WM-Kampf zwischen Pacquiao und Margarito am Samstag in Dallas noch einmal persönlich bei Roach entschuldigen zu wollen.

Haye verhöhnt Harrison und die Klitschkos

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung