Erneute Verbalattacken vom Engländer

Haye verhöhnt Harrison und die Klitschkos

SID
Dienstag, 09.11.2010 | 12:08 Uhr
David Haye ist aktueller Träger des WBC-Schwergewichtstitel
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

David Haye, der Lautsprecher unter den Boxen knöpfte sich vor dem WM-Kampf am Samstag nicht nur Gegner Audley Harrison verbal vor, sondern auch wieder die Klitschko-Brüder.

Großes Ballyhoo von David Haye. Der Lautsprecher unter den Schwergewichtlern knöpfte sich vor der Verteidigung seines WBA-Weltmeistertitels am Samstag nicht nur Gegner Audley Harrison verbal vor, sondern schießt auch wieder scharf gegen die Klitschko-Brüder.

"Jetzt können die deutschen Fans endlich mal richtiges Schwergewichts-Boxen sehen - nicht das ewige Geklammere und Gehalte, auf das sich die Klitschkos spezialisiert haben", sagte Haye im Gespräch mit "boxen.com".

Haye: Herausforderer verblendet

Auch für Gegner Harrison hat Haye nur Spott übrig. Vor dem Kampf in der mit 19.000 Zuschauer ausverkauften MEN Arena in Manchester nennt Haye den Herausforderer verblendet.

"Er hat sich und alle um ihn herum davon überzeugt, dass es bei diesem Kampf um ihn geht. Hier geht es um die Realität, und die sieht so aus, dass ich ihn am Kinn treffen und dann meinen Weg weitergehen werde", sagte Haye.

Über einen möglichen Kampf gegen Wladimir oder Witali Klitschko sagte Haye, der schon zwei Duelle mit den Brüdern platzen ließ: "Im nächsten Jahr knöpfe ich mir die Klitschkos vor. Sie brauchen mich. Sie brauchen einen großen Kampf gegen einen würdigen Gegner."

Tyson: "Haye nicht für Klitschkos bereit"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung