Aus finanziellen Gründen

Ex-Europameister Ulrich boxt wieder

SID
Sonntag, 19.09.2010 | 11:49 Uhr
Im Jahr 2000 gewann Thomas Ulrich den Intercontinental-Titel der WBO
© Getty
Advertisement
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Viertelfinale
Swedish Open Women Single
WTA Bastad: Viertelfinale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
World Matchplay
World Matchplay: Viertelfinals -
Session 2
National Rugby League
Knights -
Dragons
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
World Matchplay
World Matchplay: Halbfinals
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
Swedish Open Women Single
WTA Bastad: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Finale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Tag 1
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 1
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel -
Tag 2
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 2
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 2
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel : Tag 3
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 3
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 3
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Viertelfinale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 4
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 4
National Rugby League
Dragons -
Rabbitohs
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Halbfinale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Viertelfinale
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Viertelfinale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Finale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Halbfinale
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Halbfinale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Finale
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Finale

Ex-Europameister Thomas Ulrich hat offenbar aus finanziellen Gründen den Rücktritt vom Rücktritt erklärt. Der 35-Jährige steigt am 9. Oktober in Hamburg wieder in den Box-Ring.

Der frühere Europameister Thomas Ulrich steigt notgedrungen wieder in den Box-Ring. Weil von seinen Millionen-Börsen offenbar fast nichts mehr übrig ist, gibt der 35-Jährige am 9. Oktober in Hamburg sein Comeback.

Für eine Gage von rund 15.000 Euro boxt Ulrich im Supermittelgewicht gegen Daniel Regi (Ungarn). Das berichtet die Bild am Sonntag.

2009: Karriereende nach K.o.

Der ehemalige Halbschwergewichts-Europameister Ulrich hatte seine Karriere Mitte Juli 2009 offiziell beendet, nachdem er vier Monate zuvor einen schweren K.o. erlitten hatte.

Mit Hilfe von Ex-Profi Ali Yildirim will er nun wieder ganz nach oben. "Wenn es jetzt nicht klappt, kann ich einpacken. Ich weiß, dass es meine allerletzte Chance ist", sagte Ulrich.

Psychisch labil

Der Berliner galt einst als großes Talent, scheiterte jedoch an der eigenen Psyche. Einmal unterbrach er tagelang die Vorbereitung auf einen Kampf, weil sein Stubenhase Bunny gestorben war.

Ulrich suchte Hilfe bei einem Psychologen: "Dadurch überwinde ich die privaten Probleme. Jetzt bin ich alle Laster los, frei im Kopf."

Schwere Niederlage gegen Adamek

Ulrich war 1996 nach dem Gewinn der Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen in Atlanta als Profi zur Universum Box-Promotion in Hamburg gegangen.

Der Blondschopf sollte als neuer deutscher Star aufgebaut werden.

Im Oktober 2005 erlitt er in seinem ersten und auch einzigen WM-Kampf gegen den Polen Tomasz Adamek eine schwere K.o.-Niederlage, von der er sich im Grunde nie mehr richtig erholte.

Frenkel mit K.o.-Sieg Europameister

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung