Beachvolleyball

Brink/Reckermann stehen im Finale

SID
Sonntag, 08.08.2010 | 15:06 Uhr
2009 wurde Julius Brink gemeinsam mit Jonas Reckermann Weltmeister
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
MoLive
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
ATP The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
ATP The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
ATP The Boodles: Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
ATP The Boodles: Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Julius Brink/Jonas Reckermann haben den Einzug ins Finale des Grand Slam Turniers in Stare Jablonki perfekt gemacht. Die Weltmeister setzten sich 2:0 gegen Klemperer/Koreng durch.

Die Beachvolleyball-Weltmeister Julius Brink/Jonas Reckermann sind bei ihrem Comeback überraschend ins Finale beim Grand-Slam-Turnier im polnischen Stare Jablonki eingezogen.

Im deutschen Halbfinale triumphierten sie nach sechswöchiger Verletzungspause mit 2:0 (22:20, 21:19) gegen David Klemperer/Eric Koreng, die Sieger von Stavanger.

Im Finale am Nachmittag um die Siegprämie von 43.500 Dollar treffen Brink/Reckermann auf die Olympiasieger und Angstgegner Todd Rogers/Philip Dalhausser (USA). Klemperer/Koreng spielen zuvor im "kleinen Finale" gegen die Brasilianer Marcio Araujo/Ricardo.

Reckermann: "Ein Traum"

"Das ist ein Traum", bilanzierte Reckermann die ersten Auftritte. Das Duo schmetterte sich mit seiner Siegesserie beim Comeback zugleich in die Favoritenrolle für die Heim-EM vom 11. bis 15. August in Berlin.

Am 20. Juni hatten sich Brink und Reckermann kurioserweise zeitgleich verletzt. Bei der Weltserie in Prag erwischte es Brink am Innenband im linken Knie, Reckermann am Meniskus des linken Beins. Nun sind beide nach Operationen rechtzeitig vor dem Saisonhöhepunkt EM wieder fit.

Weltmeister sorgen für deutsches Halbfinale

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung