Beachvolleyball

Weltmeister feiern gelungenes Comeback

SID
Donnerstag, 05.08.2010 | 16:33 Uhr
Julius Brink (l.) und Jonas Reckermann spielen seit 2009 zusammen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
MiLive
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
MiLive
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Nach langer Verletzungspause hat das Beachvolleyball-Duo Julius Brink und Jonas Reckermann in Polen ein erfolgreiches Comeback gefeiert. Bei den Frauen konnte nur ein Paar jubeln.

Rechtzeitig vor der Heim-EM haben die Beachvolleyball-Weltmeister Julius Brink (Köln) und Jonas Reckermann (Leverkusen) ein gelungenes Comeback nach ihrer sechswöchigen Verletzungspause gefeiert.

Das an zwei gesetzte deutsche Topduo gewann beim Grand-Slam-Turnier im polnischen Stare Jablonki seine ersten Gruppenspiele souverän mit 2:0 gegen Ces/Ces (Frankreich) und Keenan/Jennings (USA). Damit steht das deutsche Topduo schon sicher in der K.o.-Runde.

Als einziges deutsches Frauen-Team zogen die Ex-Europameisterinnen Sara Goller und Laura Ludwig nach einem 2:1 (20:22, 21:17, 28:26) gegen die Griechinnen Arvaniti/Tsiartsiani in die erste Runde ein. Katrin Holtwick/Ilka Semmler und Jana Köhler/Julia Sude schieden dagegen aus.

Bei den Männern starteten David Klemperer/Eric Koreng, die den Grand Slam in Stavanger gewonnen hatten, mit einem 2:0 (22:20, 21:17) gegen die Letten Samoilovs/Sorkins ins Turnier. Jonathan Erdmann/Kay Matysik kassierten dagegen eine Niederlage.

Härtetest für die EM

Für Brink/Reckermann ist das Turnier der Härtetest vor der Europameisterschaft vom 11. bis 15. August in Berlin.

"Uns fehlt natürlich die Wettkampfpraxis. Wir sind nicht an dem Punkt, dass wir jetzt in Polen wieder voll da sind, aber es ist auch nicht so, dass wir dorthin fahren, um nur zu verlieren. Das sieht schon wieder nach Volleyball aus", hatte Jonas Reckermann nach einer Woche Trainingsarbeit gesagt. Zuletzt hatten die Champions mit einem niederländischen Duo geübt.

Am 20. Juni hatten sich Brink und Reckermann kurioserweise zeitgleich verletzt. Bei der Weltserie in Prag erwischte es Brink am Innenband im linken Knie, Reckermann am Meniskus des linken Beins. Nun sind beide nach Operationen rechtzeitig vor dem Saisonhöhepunkt EM wieder fit.

Beachvolleyball: Deutsche Damen starten schwach in Polen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung