Beachvolleyball

Klemperer/Koreng kämpfen sich ins Halbfinale

SID
David Klemperer und Eric Koreng belegten bei den olympischen Spielen 2008 den fünften Platz
© Getty

Das deutsche Beachvolleyball-Duo David Klemperer/Eric Koreng hat bei der WM in Norwegen das Halbfinale erreicht. Gegen Marcio Araujo/Fabio Luiz gewannen die Kieler knapp mit 2:1.

Die Olympia-Fünften David Klemperer und Eric Koreng haben bei der Beachvolleyball-WM in Stavanger das Halbfinale erreicht.

In einer dramatischen Viertelfinal-Begegnung schlug das Duo aus Kiel die Brasilianer Marcio Araujo und Fabio Luiz mit 2:1 (15:21, 21:18, 17:15) und wehrte dabei im entscheidenden dritten Durchgang einen Matchball ab.

"Das war am Ende ein glücklicher Sieg, den wir uns hart erarbeitet haben", sagte Klemperer. "Jetzt haben wir noch zwei Spiele auf dem Centre Court, bei denen wir nochmal alles rauskeulen", sagte sein Partner Koreng.

Brink/Reckermann ebenfalls im Halbfinale

Brink/Reckermann (Leverkusen/Köln) setzten sich ebenso knapp mit 2:1 (14:21, 21:15, 15:13) gegen die brasilianischen Weltmeister von 2003 und Olympiasieger von 2004 Emanuel/Ricardo durch. "Das war ein fantastisches Match. Wir sind sehr glücklich", meinte Brink.

Die deutschen Teams treffen im Halbfinale nicht aufeinander, sodass ein deutsches WM-Finale möglich ist.

Goller/Ludwig bei WM ausgeschieden

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung