Basketball

Basketball Champions League: Das Final Four mit Brose Bamberg heute live bei DAZN

Von SPOX
Hier erfahrt ihr, wo ihr das Final Four der Champions League mit Brose Bamberg live verfolgen könnt.

Nach einem dramatischen Viertelfinale steht Brose Bamberg als letzte verbliebene deutsche Mannschaft im Final Four der Champions League. Hier erfahrt ihr, wo ihr das Halbfinale heute live verfolgen könnt.

Sichere dir jetzt deinen kostenlosen DAZN-Probemonat und verfolge das Final Four der Champions League live und in voller Länge.

In der Bundesliga stehen die Bamberger nach 31 von 34 Spieltagen auf Platz fünf und sind bereits für die anstehenden Playoffs qualifiziert. Der Fokus gilt damit voll dem heute anstehenden Final Four in der Champions League.

Nach einer starken internationalen Runde haben die Bamberger die Chance, als erste deutsche Mannschaft überhaupt die Champions League zu gewinnen. Im letzten Jahr schafften es die MHP Riesen Ludwigsburg zwar ins Final Four, landeten am Ende aber nur auf Platz vier.

Champions League: Das Final Four mit Bamberg live auf DAZN

Das Final Four könnt ihr ab heute live und in voller Länge auf der Streaming-Plattform DAZN verfolgen. Als DAZN-Abonnent könnt ihr sowohl die beiden Halbfinal-Partien als auch das Spiel um Platz 3 und das Finale sehen.

Bei DAZN gibt es neben dem Final Four noch viele weitere sportliche Highlights zu sehen. Die Fußball-Champions-League sowie alle internationalen Top-Ligen könnt ihr dort genauso verfolgen wie die NBA, die NHL oder Motorsport.

Final Four: Alle Infos rund um die Champions-League-Endrunde

Am 5. April wurde der Sportpalais in Antwerpen als Austragungort für das Final Four der Champions League verkündet. Dort treffen heute um 18.30 Uhr die Brose Baskets auf Bologna, um 21.15 spielen die Telenet Antwerp Giants und Iberostar Teneriffa im zweiten Halbfinale um den Einzug ins Endspiel.

In den Sportpalais in Antwerpen passen bei maximaler Auslastung über 18.000 Zuschauer, im Jahr 2008 war er die am zweithäufigsten besuchte Eventhalle der Welt.

Basketball Champions League: Alle Termine des Final Four

DatumUhrzeitPaarungÜbertragung
3. Mai18.30 UhrBologna - Brose BambergDAZN
3. Mai21.15 UhrTeneriffa - AntwerpenDAZN
5. Mai15 UhrSpiel um Platz 3DAZN
5. Mai18 UhrFinaleDAZN

Brose Bamberg: Der Weg ins Final Four

Brose Bamberg war in dieser Saison erstmals Teilnehmer an der Basketball-Champions-League und als Dritter der Bundesliga automatisch für die Gruppenphase gesetzt. Dort kämpften 32 Mannschaften in vier Achtergruppen um den Einzug in die K.o.-Runde, die jeweils vier besten Teams qualifizierten sich für das Achtelfinale.

Bamberg überstand mit neun Siegen aus 14 Spielen als Gruppendritter die Vorrunde und besiegte auf dem Weg ins Final Four Banvit BK aus der Türkei und den letztjährigen Champions-League-Sieger AEK Athen im Viertelfinale.

In der K.o.-Runde kommt die Mannschaft weiter, die in Hin- und Rückspiel zusammengerechnet mehr Punkte erzielt hat. Die Bamberger kamen so aufgrund eines Floaters von Tyrese Rice acht Sekunden vor Schluss in Athen weiter und schmissen den amtierenden CL-Sieger aus dem Wettbewerb.

  • Die Ergebnisse von Brose Bamberg in der Champions League 2018/19
RundeGegnerErgebnisse
GruppenphaseAEK Athen77:73, 86:93
GruppenphaseHapoel Jerusalem85:88, 89:103
GruppenphaseTelenet Giants Antwerpen82:78, 85:76
GruppenphaseBC Lietkabelis82:77, 67:84
GruppenphaseJDA Dijon73:64, 80:61
GruppenphaseCEZ Nymburk78:71, 84:78
GruppenphaseMontakit Fuenlabrada88:89, 75:65
AchtelfinaleBanvit81:79, 88:85
ViertelfinaleAEK Athen71:67, 67:69

Die bisherigen Sieger der Basketball Champions League

Wirft man einen Blick auf die doch kurze Historie des Events, hat Antwerpen eigentlich die besten Chancen auf den Sieg in diesem Jahr: In den zwei Ausgaben gewann nämlich bisher immer die Mannschaft, die das Final Four auch in der heimischen Halle ausrichtete.

AEK Athen kann nach dem Ausscheiden im Viertelfinale in diesem Jahr seinen Titel nicht verteidigen, Teneriffa hingegen die erste Mannschaft werden, die die begehrte Trophäe zweimal gewinnt.

JahrGastgeberSiegerZweiterDritterVierter
2017TeneriffaIberostar TeneriffaBanvitAS MonacoUmana Reyer Venezia
2018AthenAEK AthenAS MonacoUCAM MurciaMHP Riesen Ludwigsburg
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung