Basketball

BBL: Würzburg löst Vertrag mit Anderson auf

SID
Ryan Anderson für sein College Team in Arizona mit dem Ball in der Hand
© getty

Basketball-Bundesligist s.Oliver Würzburg hat den Vertrag mit Power Forward Ryan Anderson aufgelöst.

Nach der Verpflichtung des Nationalspielers Robin Benzing zu Beginn der Saison fand Trainer Dirk Bauermann keine passende Rolle für den 24-jährigen US-Amerikaner in der Teamstruktur. Das teilte der Tabellenneunte am Freitag mit.

Anderson war erst im Sommer vom belgischen Erstligisten Antwerp Giants nach Würzburg gewechselt. Dort absolvierte er sieben der zehn Saisonspiele, kam aber nicht über eine Einsatzzeit von 13,6 Minuten hinaus.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung