Schröder doch nicht für Deutschland

SID
Dienstag, 26.07.2016 | 17:18 Uhr
Dennis Schröder wird dem DBB Team in der EM-Quali nicht zur Verfügung stehen
Advertisement
NBA
Live
Knicks @ Jazz
NCAA Division I
Oklahoma @ Oklahoma State
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
BSL
BSL: All-Star-Game 2018
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs

Dennis Schröder steht der deutschen Nationalmannschaft für den Rest des Jahres nicht mehr zur Verfügung. Der 22-Jährige werde sich ab sofort ganz auf seine neue Rolle bei den Atlanta Hawks konzentrieren, teilte der DBB in einer Presseerklärung mit.

Schröder, der in Atlanta zur Nummer eins unter den Spielmachern aufgestiegen ist, wird dem Team von Bundestrainer Chris Fleming somit in der EM-Qualifikation (31. August bis 17. September) fehlen.

"Das alles ändert nichts an meinem Bekenntnis für die deutsche Nationalmannschaft. Das ist mir weiterhin ganz wichtig, die Olympischen Spiele 2020 bleiben in meinem Blickpunkt", sagte Schröder und bat um Verständnis für seine Situation: "Ich drücke dem Team die Daumen für die EM-Qualifikation und freue mich auf ein Wiedersehen auf dem Spielfeld bei der EM 2017."

Schröder winkt nach dem Abgang von Jeff Teague zu den Indiana Pacers in Atlanta neuer, deutlich besser dotierter Vertrag. Dafür erwartet sein Arbeitgeber vom künftigen Führungsspieler allerdings vollen Einsatz und vor allem Präsenz vor Ort.

"Sehr spezielle Situation für Dennis"

Der DBB zeigte Verständnis für die Entscheidung von Schröder: "Wir unterstützen Dennis hundertprozentig und verzichten schweren Herzens auf seinen Einsatz in diesem Sommer. Es ist eine sehr spezielle Situation für Dennis, die für seine gesamte Karriere entscheidend sein kann. Er ist als Starter in Atlanta eingeplant und wird für intensives und frühzeitiges Training bei den Hawks benötigt" so DBB-Vizepräsident Armin Andres.

Auf dem Weg zur EuroBasket im kommenden Jahr stehen die Basketballer nach dem Nationalmannschafts-Rücktritt von Superstar Dirk Nowitzki im Vorjahr nun vor einem weiteren großen Problem. Zuvor hatten in Per Günther und Heiko Schaffartzik bereits zwei weitere wichtige Aufbauspieler für den Sommer abgesagt. In der Qualifikation geht es ab 31. August gegen die Nachbarländer Niederlande, Österreich und Dänemark.

Dennis Schröder im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung