BBL: Bambergs Wanamaker wertvollster Spieler

Wanamaker zum MVP gewählt

SID
Freitag, 13.05.2016 | 13:28 Uhr
Brad Wanamaker (l.) ist seit 2014 bei Bamberg unter Vertrag
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA

Brad Wanamaker von Titelverteidiger Brose Baskets Bamberg ist der wertvollste Spieler (MVP) der BBL. Der 26-jährige Amerikaner ließ bei der Experten-Wahl mit 132 Punkten seine Landsleute Jordan Theodore (Frankfurt Skyliners/68) und Bryce Taylor (Bayern München/26) klar hinter sich.

"Das ist ganz groß", sagte Wanamaker, der sich selbst als Teamplayer bezeichnete, und fügte an: "Du träumst als kleiner Junge immer davon, irgendwann einmal der beste Spieler der Liga zu sein. Der Titel jetzt bedeutet mir unglaublich viel. Er gehört aber zu großen Teilen meinem Coach und den Mitspielern."

Wanamaker brachte es bei den Baskets auf 13,2 Punkte, 4,5 Assists und 1,4 Steals pro Spiel. Von der Dreierlinie traf er 41 Prozent aller Versuche. Bamberg spielt in der ersten Playoff-Runde gegen Würzburg.

Bei der Entscheidung über den besten Spieler der Hauptrunde waren die Cheftrainer und Kapitäne der 18 Klubs sowie Medienvertreter gefragt. Wanamaker erhielt die Auszeichnung zum ersten Mal in seiner Karriere, im Vorjahr wurde er bereits als MVP der BBL-Finalserie ausgezeichnet. Trainer des Jahres ist Frankfurts Headcoach Gordon Herbert.

Alles zur BBL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung