Eisbären trennen sich von Trainer

SID
Mittwoch, 04.02.2015 | 19:10 Uhr
Calvin Oldham ist nicht mehr Trainer der Eisbären Bremerhaven
© getty
Advertisement
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
NBA
Jazz @ Cavaliers
Liga ACB
Barcelona -
Gran Canaria
Liga ACB
Obradoiro -
Real Madrid
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder

Die Eisbären Bremerhaven hat auf seine sportliche Talfahrt reagiert und Trainer Calvin Oldham mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das gab der Verein am Mittwoch bekannt.

Bis ein Nachfolger gefunden ist, leitet der bisherige Co-Trainer Chris Harris das Training beim Tabellenvorletzten.

Die Eisbären kassierten am Sonntag mit dem 69:88 gegen die Artland Dragons die siebte Niederlage in Serie und befinden sich nach fünf Siegen aus 20 Spielen in akuter Abstiegsgefahr.

"Calvin Oldham ist ein ausgewiesener Basketball-Fachmann und wir bedanken uns für sein Engagement. Nach einer ausführlichen und sachlichen Analyse der aktuellen Situation sind wir jedoch zu der Erkenntnis gekommen, dass für das Team im Kampf um den Klassenerhalt neue Impulse von der Trainerbank nötig sind", sagte Eisbären-Geschäftsführer Jan Rathjen.

Der 53-jährige US-Amerikaner hatte sein Amt in Bremerhaven im Jahr 2013 aufgenommen.

Der Kader von Bremerhaven im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung