Mittwoch, 29.10.2014

Eurocup, 3. Spieltag

Bamberg und Bonn siegen

Gemischte Gefühle bei den deutschen Vertretern im Eurocup. Die Brose Baskets Bamberg kamen am 3. Spieltag zu einem klaren 81:55-Erfolg über Paris Levallois. Bonn zitterte sich zu einem 90:88-Sieg über Saragossa. Währenddessen hagelte es für die Artland Dragons und für EWE Baskets Oldenburg Niederlagen.

Die Telekom Baskets Bonn zittern sich zum Sieg
© getty
Die Telekom Baskets Bonn zittern sich zum Sieg

Gruppe A

Telekom Baskets Bonn - CAI Saragossa 90:88 (49:43) BOXSCORE

Die Telekom Baskets Bonn zitterten sich gegen CAI Saragossa zu einem 90:88 (49:43)-Erfolg in letzter Sekunde. Für Bonn traf Angelo Caloiaro drei Sekunden vor Schluss zum Sieg, Dirk Mädrich war bester Schütze (20) der Bonner.

Brose Baskets Bamberg - Paris Levallois 81:55 (45:27) BOXSCORE

Am Mittwoch hatten die Brose Baskets Bamberg mit Paris Levallois beim 81:55 (45:27) keine Mühe. Bei Bamberg war Trevor Mbakwe mit 17 Punkten Topscorer der Partie, Nationalspieler Elias Harris kam auf 13 Zähler.

Gruppe B

Artland Dragons - Telenet Ostende 67:75 (31:38) BOXSCORE

Gruppe C

SLUC Nancy - EWE Baskets Oldenburg 72:67 (34:33) BOXSCORE

Der Eurocup im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Nick Johnson will mit den Bayern den ersten Pokalsieg seit 50 Jahren einfahren

User-Talk: Bayern vs. Bamberg

Dennis Schröder und Dirk Nowitzki sind die Aushängeschilder des deutschen Basketballs

"Schröder? Auf die Idee wäre Dirk nie gekommen"

Isaiah Hartenstein erhält in Litauen bei Zalgiris Kaunas immer mehr Einsatzzeit

Hartenstein und Mushidi überzeugen


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer kann Bamberg 2016/2017 stoppen?

Die Brose Baskets Bamberg setzten sich in der Saison 2015/2016 die BBL-Krone auf
Niemand
ratiopharm Ulm
Bayern München
Oldenburg
Frankfurt
Alba Berlin
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.