Laboral-Pleite trotz gutem Pleiß

Von SPOX
Donnerstag, 16.01.2014 | 23:30 Uhr
Trotz eines starken Tibor Pleiss hatte Laboral in Mailand keine Chance
© getty
Advertisement
Basketball Champions League
Yenisey -
Oldenburg
Basketball Champions League
PAOK -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Rosa Radom
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
NBA
Jazz @ Cavaliers
Liga ACB
Barcelona -
Gran Canaria
ACB
Obradoiro -
Real Madrid
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics

Kuban Krasnodar setzt sich in der Bayern-Gruppe durch einen Dreier vier Sekunden vor dem Ende bei Galatasaray durch. Maccabi Tel Aviv gewinnt bei Zalgiris Kaunas, der FC Barcelona siegt in Piräus.

Gruppe E

Olympiakos Piräus - FC Barcelona 72:81 (BOXSCORE)

Unicaja Malaga - Fenerbahce Ülker 89:75 (BOXSCORE)

EA7 Emporio Armani Milan - Laboral Kutxa 83:76 (BOXSCORE)

Start-Ziel-Sieg von Emporio Armani Milan: Auch ein gut aufgelegter Tibor Pleiß (14 Punkte/4 Rebounds) konnte die Pleite von Laboral Kutxa nicht verhindern. Die Italiener stellten von Beginn an klar, wer der Herr im Hause ist und zogen schon im ersten Viertel auf 18:9 davon.

Milan holte über die komplette Partie gesehen zwölf Rebounds mehr als Laboral und hielt die Spanier so bis tief ins letzte Viertel hinein zweistellig auf Abstand. Erst kurz vor Schluss kam das Pleiß-Team nochmal bis auf vier Punkte heran, spannend wurde es aber dennoch nicht mehr. Die mannschaftliche Geschlossenheit gab den Auschlag: Fünf EA7-Akteure punkteten zweistellig.

Panathinaikos Athen - Anadolu Efes 78:64 (BOXSCORE)

Gruppe F

Real Madrid - Bayern München 111:87 (BOXSCORE)

Analyse Real eine Nummer zu groß für Bayern

Zalgiris Kaunas - Maccabi Electra Tel Aviv 78:87 (BOXSCORE)

Galatasaray Liv Hospital - Lokomotive Kuban Krasnodar 62:63 (BOXSCORE)

Irres Finish in Istanbul! 62:60 führte Galatasaray bis vier Sekunden vor dem Ende, ehe Mantas Kalnietis, der insgesamt auf 13 Punkte kam, einen Dreier versenkte und somit den Gästen aus Russland den Sieg sicherte. Für Krasnodar war es bereits der dritte Erfolg in der laufenden Euroleague-Saison, der durch einen Dreier kurz vor dem Ende eingefahren wurde.

Bester Krasnodar-Werfer war Derrick Brown mit 16 Zählern. Topscorer der Partie war allerdings Galatasarays Carlos Arroyo mit 19 Punkten. Für Kuban war es der erste Sieg im dritten Top16-Spiel, während die Türken die dritte Niederlage hinnehmen mussten.

Partizan NIS Belgrad - ZSKA Moskau 73:72 (BOXSCORE)

Der Euroleague-Spielplan im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung