Bamberg besiegt Schlusslicht Düsseldorf

SID
Sonntag, 16.01.2011 | 19:16 Uhr
Tibor Pleiß steuerte dem Sieg der Bamberger 16 Zähler bei
© Getty
Advertisement
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
NBA
Jazz @ Cavaliers
Liga ACB
Barcelona -
Gran Canaria
Liga ACB
Obradoiro -
Real Madrid
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder

Die Brose Baskets Bamberg haben sich für die bislang einzige Niederlage in dieser Bundesliga-Saison revanchiert. Der deutsche Basketball-Meister gewann am 19. Spieltag 98:61 (44:31) gegen Schlusslicht Düsseldorf Giants, das den Titelverteidiger in der vorletzten Woche überraschend bezwungen hatte.

Durch den 19. Sieg führt der Double-Gewinner in der Tabelle mit 38:2 Punkten weiterhin deutlich vor Vizemeister Frankfurt SKyliners (28:10).

Auch Alba Berlin hat die Chance zur Wiedergutmachung genutzt. Vier Tage nach dem Ausrutscher bei Phoenix Hagen gelang dem achtmaligen Meister im "Rückspiel" ein 108:78 (50:40)-Erfolg über den Tabellen-13. Die "Albatrosse" (26:12) belegen den vierten Platz.

Braunschweig bleibt auf Platz fünf

Die Phantoms Braunschweig setzten sich 78:70 (32:34) gegen Ex-Meister EWE Baskets Oldenburg durch und bleiben Fünfter. Den Eisbären Bremerhaven gelang ein klarer 92:71 (54:40)-Sieg gegen den Mitteldeutschen BC.

Bamberg musste im ersten Heimspiel des neuen Jahres auf den Amerikaner Kyle Hines verzichten, der wegen eines Todesfalls in der Familie in seiner Heimat ist.

Auch ohne den Leistungsträger hatte der Favorit keine Mühe mit dem Außenseiter und setzte sich im dritten Viertel entscheidend ab. Bester Werfer war Anton Gavel mit 21 Punkten, Nationalspieler Tibor Pleiß sammelte 16 Zähler.

In Berlin überzeugte Julius Jenkins mit 24 Punkten. Nationalspieler Heiko Schaffartzik, der Anfang des Jahres zu Alba zurückgekehrt war, kam zu seinem ersten Einsatz vor heimischem Publikum.

Frankfurt Skyliners verteidigen zweiten Tabellenplatz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung