Neuansetzung zwischen Göttingen und Istanbul

SID
Donnerstag, 09.12.2010 | 18:52 Uhr
Sein Team muss erneut gegen Besiktas Istanbul antreten: Göttingen-Headcoach John Patrick
© sid
Advertisement
NBA
Jazz @ Cavaliers
Liga ACB
Barcelona -
Gran Canaria
Liga ACB
Obradoiro -
Real Madrid
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder
NBA
Rockets @ Celtics
NBA
Rockets @ Wizards

Basketball-Bundesligist BG Göttingen muss im Eurocup erneut gegen Besiktas Istanbul antreten. Der 85:83-Sieg aus dem bereits vergangenen Spiel wird damit annulliert.

Das Eurocup-Spiel zwischen Basketball-Bundesligist BG Göttingen und Besiktas Istanbul wird wiederholt. Wie der EuroChallenge-Sieger am Donnerstag mitteilte, werde man keinen Einspruch gegen die Entscheidung des Schiedsgerichts einlegen. "Nach Prüfung des Falles durch unsere Anwälte haben wir davon Abstand genommen", sagte BG-Geschäftsführer Marc Franz.

Die erste Partie, die am 23. November in Braunschweig mit 85:83 für Göttingen endete, ist somit annulliert. Die BG hatte das Spiel durch einen erfolgreichen Wurf von Trent Meachams in der Schlusssekunde gewonnen.

Im Anschluss hatten die Türken aufgrund eines Fehlers auf der 24-Sekunden-Uhr Protest eingelegt. Dem hatte ein unabhängiger Disziplinarrichter stattgegeben. Einen Termin für das Wiederholungsspiel gibt es noch nicht.

Alba Berlin im Eurocup-Achtelfinale

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung