Giessen 46ers verpflichten Amerikaner Griffin

SID
Donnerstag, 23.09.2010 | 17:31 Uhr
Chase Griffin (r.) verstärkt die Giessen 46ers
© Getty
Advertisement
NBA
Live
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski-Baskonia
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs
NBA
Bulls @ Clippers
BSL
Fenerbahce -
Anadolu Efes
NBA
Lakers @ Thunder
NBA
Jazz @ Pelicans
NCAA Division I
West Virginia @ Oklahoma
Basketball Champions League
AEK Athen -
Bayreuth
Basketball Champions League
Riesen Ludwigsburg -
Orlandina

Guard Chase Griffin verstärkt kurz vor Beginn der BBL-Saison die Giessen 46ers. Zuletzt stand der 27-Jährige bei Phönix Hagen unter Vertrag.

Die Giessen 46ers haben kurz vor Beginn der neuen Saison in der BBL noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Der amerikanische Guard Chase Griffin verstärkt die Hessen und erhält einen Einjahresvertrag.

Der 27-Jährige stand in der vergangenen Spielzeit bei Ligakonkurrent Phoenix Hagen unter Vertrag. Griffin absolvierte alle 34 Saisonspiele und kam als bester Werfer seines Teams im Schnitt auf 13,2 Punkte.

"Wir sind sehr froh, dass uns kurz vor dem Saisonstart eine solche Verpflichtung gelungen ist. Mit Chase haben wir einen Spieler für unser Team gewonnen, der seine Klasse in der letzten Saison in der Basketball Bundesliga bereits unter Beweis gestellt hat", kommentierte 46ers-Cheftrainer Vladimir Bogojevic die Verpflichtung.

Interview mit Demond Greene: "Der FC Bayern ist eine weltweite Marke"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung