Dienstag, 27.04.2010

BBL

Göttingen sorgt für Düsseldorfer Abstieg

Nach der 71:72-Niederlage vor heimischem Publikum gegen die BG Göttingen sind die Giants Düsseldorf abgestiegen. Die Niedersachsen setzte sich nach dem Sieg an die Tabellenspitze.

Auch die 25 Punkte von Marc Antonio Carter konnten den Abstieg nicht verhindern
© sid
Auch die 25 Punkte von Marc Antonio Carter konnten den Abstieg nicht verhindern

Die Giants Düsseldorf stehen als zweiter Absteiger aus der Basketball-Bundesliga (BBL) nach den Paderborn Baskets fest.

Nach der 71:72 (25:32)-Heimniederlage gegen den neuen Spitzenreiter BG Göttingen haben die Rheinländer 42 Punkte auf ihrem Konto.

Hoffnung auf die Wildcard

Damit nützt den Giants auch eine eventuelle Niederlage des direkten Konkurrenten Phoenix Hagen (41) am Samstag in Paderborn nichts mehr, da der Aufsteiger den direkten Vergleich gegen die Düsseldorfer für sich entschieden hat.

Für die Giants bleibt nunmehr nur noch die Hoffnung, über die Wildcard die Spielberechtigung für die neue Erstliga-Saison zu erhalten, da Pro-A-Vizemeister Cuxhaven BasCats auf den Aufstieg verzichtet.

Happe wird Sportdirektor in Paderborn

Bilder des Tages - 27. April
Frank van Hattum, der Vorsitzende des neuseeländischen Fußballverbandes, macht große Augen: Die Weltmeisterschafts-Trophäe befindet sich derzeit zu Gast in seinem Heimatland
© Getty
1/5
Frank van Hattum, der Vorsitzende des neuseeländischen Fußballverbandes, macht große Augen: Die Weltmeisterschafts-Trophäe befindet sich derzeit zu Gast in seinem Heimatland
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/2704/weltmeisterschaft-fifa-trophaee-craig-moore-gerald-wallace-charlotte-bobcats-vince-carter-orlando-magic.html
Nimm du ihn, ich hab ihn sicher. Torii Hunter, Juan Rivera und Erick Aybar vom MLB-Team Los Angeles Angels of Anaheim streiten sich im Spiel gegen die Cleveland Indians um den Ball
© Getty
2/5
Nimm du ihn, ich hab ihn sicher. Torii Hunter, Juan Rivera und Erick Aybar vom MLB-Team Los Angeles Angels of Anaheim streiten sich im Spiel gegen die Cleveland Indians um den Ball
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/2704/weltmeisterschaft-fifa-trophaee-craig-moore-gerald-wallace-charlotte-bobcats-vince-carter-orlando-magic,seite=2.html
Hoppla: Derek Roy (r.) von den Buffalo Sabres fällt Vladimir Sobotka von den Boston Bruins im sechsten Spiel des NHL-Playoff-Viertelfinals in der Eastern Conference
© Getty
3/5
Hoppla: Derek Roy (r.) von den Buffalo Sabres fällt Vladimir Sobotka von den Boston Bruins im sechsten Spiel des NHL-Playoff-Viertelfinals in der Eastern Conference
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/2704/weltmeisterschaft-fifa-trophaee-craig-moore-gerald-wallace-charlotte-bobcats-vince-carter-orlando-magic,seite=3.html
Vince Carter (l.) von den Orlando Magic mit unorthodoxer Verteidigung gegen Gerald Wallace von den Charlotte Bobcats. Gebracht hat es allemal etwas: Orlando steht im Conference-Halbfinale
© Getty
4/5
Vince Carter (l.) von den Orlando Magic mit unorthodoxer Verteidigung gegen Gerald Wallace von den Charlotte Bobcats. Gebracht hat es allemal etwas: Orlando steht im Conference-Halbfinale
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/2704/weltmeisterschaft-fifa-trophaee-craig-moore-gerald-wallace-charlotte-bobcats-vince-carter-orlando-magic,seite=4.html
Sightseeing in der Heimat: Tommy Oar (l.) und Craig Moore präsentieren das neue Trikot der australischen Nationalmannschaft vor dem Sydney Opera House und der Harbour Bridge
© Getty
5/5
Sightseeing in der Heimat: Tommy Oar (l.) und Craig Moore präsentieren das neue Trikot der australischen Nationalmannschaft vor dem Sydney Opera House und der Harbour Bridge
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/2704/weltmeisterschaft-fifa-trophaee-craig-moore-gerald-wallace-charlotte-bobcats-vince-carter-orlando-magic,seite=5.html
 
Das könnte Sie auch interessieren
Elias Harris fehlt Bamberg lange

Strelnieks und Harris fehlen Bamberg

Berlin-Boss Marco Baldi setzt Trainer Ahmet Caki unter Druck

Alba-Krise: Baldi macht Caki Druck

Dirk Bauermann musste eine Niederlage hinnehmen

Siege für Bonn und Jena


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer kann Bamberg 2016/2017 stoppen?

Die Brose Baskets Bamberg setzten sich in der Saison 2015/2016 die BBL-Krone auf
Niemand
ratiopharm Ulm
Bayern München
Oldenburg
Frankfurt
Alba Berlin
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.