Göttingen sorgt für Düsseldorfer Abstieg

SID
Dienstag, 27.04.2010 | 21:45 Uhr
Auch die 25 Punkte von Marc Antonio Carter konnten den Abstieg nicht verhindern
© sid
Advertisement
Basketball Champions League
Oostende -
Bonn
NBA
76ers @ Timberwolves
Basketball Champions League
Yenisey -
Oldenburg
Basketball Champions League
PAOK -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Rosa Radom
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
NBA
Jazz @ Cavaliers
ACB
Barcelona -
Gran Canaria
ACB
Obradoiro -
Real Madrid
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
ACB
Montakit Fuenlabrada -
Iberostar Tenerife
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics

Nach der 71:72-Niederlage vor heimischem Publikum gegen die BG Göttingen sind die Giants Düsseldorf abgestiegen. Die Niedersachsen setzte sich nach dem Sieg an die Tabellenspitze.

Die Giants Düsseldorf stehen als zweiter Absteiger aus der Basketball-Bundesliga (BBL) nach den Paderborn Baskets fest.

Nach der 71:72 (25:32)-Heimniederlage gegen den neuen Spitzenreiter BG Göttingen haben die Rheinländer 42 Punkte auf ihrem Konto.

Hoffnung auf die Wildcard

Damit nützt den Giants auch eine eventuelle Niederlage des direkten Konkurrenten Phoenix Hagen (41) am Samstag in Paderborn nichts mehr, da der Aufsteiger den direkten Vergleich gegen die Düsseldorfer für sich entschieden hat.

Für die Giants bleibt nunmehr nur noch die Hoffnung, über die Wildcard die Spielberechtigung für die neue Erstliga-Saison zu erhalten, da Pro-A-Vizemeister Cuxhaven BasCats auf den Aufstieg verzichtet.

Happe wird Sportdirektor in Paderborn

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung