Verwirrung um 50 Cent: Startet der US-Rapper eine MMA-Karriere?

Von SPOX
Mittwoch, 09.05.2018 | 16:01 Uhr
US-Rapper 50 Cent hat sich mit Scott Coker, dem Präsident der MMA-Liga Bellator, getroffen.
© getty

US-Rapper 50 Cent hat sich mit Scott Coker, dem Präsident der MMA-Liga Bellator, getroffen. In den Sozialen Medien wird über ein Engagement des Rappers als MMA-Fighter spekuliert. "Ich arbeite mit Hochdruck an etwas, das Euch umhauen wird", schrieb 50 Cent bei Twitter.

Ein Instagram-Post des 42-Jährigen feuerte die Spekulationen an. Curtis Jackson, so lautet 50 Cents bürgerlicher Name, veröffentlichte ein Bild von sich und Bellator-Schwergewicht Rampage Jackson.

"Ich bin der übelste Jackson hier", schrieb 50 Cent darunter. Er deutete einen Kampf gegen den MMA-Profi an: "Wenn wir das Geld zusammenbekommen, hat Rampage ein Problem."

50 Cents Sympathie für Kampfsport, insbesondere Mixed Martial Arts, ist kein Geheimnis. Der Rapper veröffentlichte im Mai 2014 sein vorerst letztes Studioalbum "Animal Ambition: An Untamed Desire to Win". Seit 2005 versucht sich 50 Cent nebenbei als Schauspieler. Curtis Jackson spielte unter anderem im Film Southpaw mit, in dem es sich um einen Box-Weltmeister handelt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung