Deutsche Kanuten in der Slowakei am Samstag

Ohne Podestplatz beim dritten Weltcup

SID
Samstag, 04.07.2015 | 17:04 Uhr
Hannes Aigner kam beim Weltcup in der Slowakai nicht auf das Podium
© getty
Advertisement
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Die deutschen Kanuten sind beim dritten Weltcup innerhalb von 16 Tagen in Liptovsky Mikulas zunächst ohne Podestplatz geblieben. Im Kajak-Einer belegte der Augsburger Hannes Aigner als einziger deutscher Finalist mit 6,94 Sekunden Rückstand auf Sieger Mathieu Biazizzo Rang sieben.

Paul Boeckelmann (Leipzig) als Zwölfter und Alexander Grimm (Augsburg) als 14. waren im Halbfinale gescheitert. Der Weltcup-Gesamtsieger der beiden Vorjahre, Sebastian Schubert (Hamm), legte in der Slowakei eine Pause ein.

Im Canadier-Einer wurde Sideris Tasiadis (Augsburg) Achter, rund viereinhalb Sekunden hinter dem siegreichen Slowaken Michal Martikan. Nico Bettge (Magdeburg) war im Halbfinale als 15. ausgeschieden.

Auch die Damen sind erfolglos

Im nicht-olympischen Canadier-Einer der Frauen wurde die Leipzigerin Lena Stöcklin Fünfte, es siegte die Britin Mallory Franklin. Nach dem Wochenende in der Slowakei geht die ICF-Serie aus fünf Stationen in eine knapp fünfwöchige Pause.

Zur vierten Weltcupstation im spanischen La Seu d'Urgell (7. bis 9. August) will der Deutsche Kanu-Verband nur ein Nachwuchsteam schicken, die Chancen auf eine vordere Gesamtplatzierung waren somit ohnehin gering.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung